Home » Kategorien » Tipps & Tests » Der neue Zwift Hub Rollentrainer: Alle wichtigen Infos auf einen Blick!

Der neue Zwift Hub Rollentrainer: Alle wichtigen Infos auf einen Blick!

by Daniel

So Freunde des gepflegten Rollentrainings!

Langsam aber sicher – ob uns das gefällt oder nicht – nähern wir uns wieder der Indoor Saison!

Und just in Time gibt’s da vom Marktführer Zwift (Indoor Trainings-Software) die Info, dass es nun einen „hauseigenen“ Smart-Rollentrainer zum sehr spitzen Preis (ab 499€) gibt.

Den Zwift Hub!

Unser Master of Technik – Terence Schuster – hat sich den „neuen“ (ist in Wirklichkeit gar nicht so neu) Rollentrainer einmal angeschaut und listet dir im heutigen Blog einige wichtige Fakten auf.

Enjoy :-)

Zwift Hub Rollentrainer

Alle Infos zum neuen Zwift Hub Rollentrainer!

Von Terence Schuster (@elandria)

Zwift bringt mit dem Zwift Hub endlich seinen “eigenen” Smart-Rollentrainer auf den Markt! 

Erst vor ein paar Monaten hat Zwift verkündet, dass das eigene Smart-Bike-Projekt (vgl. das Wahoo Kickr Bike) eingestellt wird, und bringt jetzt anstatt dessen seinen eigenen Smart-Trainer heraus.

Jetblack Volt

Seinen “eigenen”?

Nicht ganz, das Modell wirkt bekannt und ist offiziell ein bestätigter “Jetblack Volt”..

Der Jetblack ist in der Kategorie “gehobene Mittelklasse” zu verorten und ein preiswerter Konkurrent zum Wahoo Kickr Core oder Tacx Flux S.

Warum sollte man sich den Zwift Smart Trainer anschauen?

Der Zwift Hub ist ein hervorragendes Einsteiger/Mittelklasse Gerät, welches zu einem fairen Preis (ab 499€) angeboten wird.

Der Preis inkludiert eine Kassette deiner Wahl, bei der Bestellung hast du die Wahl zwischen 8,9,10,11-fach oder einer neuen 12-fach Kassette, die mitgeliefert wird.

Der Rollentrainer hat die Funktionalität einer „Bluetooth- oder ANT+ Bridge”

Was bedeutet das wiederum?

Deine ANT+ Herzfrequenzsensor Daten können direkt an den Trainer geschickt werden, welcher über z.B. Bluetooth mit den Leistungsdaten an deinen Laptop/Apple-Gerät übermittelt werden.

Das hat z.B. beim AppleTV/iPad den Vorteil, dass kein weiterer Kanal für die Übertragung blockiert wird und z.B. eine zusätzliche Maus genutzt werden kann.

Du hast also bei deinem Apple TV nun endlich die Chance, deine gesamten Daten an deinen Apple TV zu streamen und gleichzeitig ein weiteres Bluetooth-Gerät zu nutzen.

Ein weiterer Vorteil des Smart Trainers ist, dass du keinen separaten ANT+ Stick für deinen PC/Laptop benötigen würdest, da die Daten über den Zwift Hub per Bluetooth übermittelt werden.


Richtig trainieren mit Zwift!
Unser Bestseller E-Book für nur 4,99€

🚀 🚀 🚀

Zwift E-Book
Unser Bestseller: Richtig trainieren mit Zwift

Kann ich mit dem Zwift Hub NUR auf Zwift fahren?

Nein!

Der Trainer kann wie jeder andere Smart Trainer mit der Software (siehe 5 Zwift Alternativen) deiner Wahl gekoppelt werden (z.B. Trainerroad oder Wahoo SYSTM).

Es muss nicht zwingend mit Zwift benutzt werden.

Solltest du also ein bestehendes Abo bei einem anderen Dienst besitzen, kannst du ihn dort auch problemlos über Bluetooth nutzen.

Anzeige

Einzig für das Firmware Update benötigst du die Zwift Companion App, die aber kein Abo voraussetzt.

Wo liegt genau der Unterschied zum JetBlack Volt?

Im Moment kannst du den Trainer nur auf www.zwift.com bestellen – es wird keinen Zwischenhändler geben, sondern nur den Direkt-Vertrieb.

Die Einsteigerfreundlichkeit ist aus unserer Sicht gegeben.

Vorab wird zB ein Video bereitgestellt, welches dir helfen soll – die richtige Kassette an deinem Rad ausfindig zu machen.

Dies ist gerade für Einsteiger ins strukturierte Training sehr praktisch, was wir aus unserer Coaching-Erfahrung bestätigen können:

Während der Bestellung kannst du wie bereits erwähnt wählen, welche Kassette mitgeliefert werden soll.

Diese wird direkt mitgeliefert und ist bereits montiert. Das erspart dir das benötigte Werkzeug, der Trainer ist also direkt fahrbereit.

Der Aufbauprozess der Standfüße ist farblich markiert, so das der Anwender ohne Probleme die richtigen Teile an die richtige Stellen montieren kann.

Steckachse oder Schnellspanner?

Es werden mehrere verschiedene ausgedruckte Papp-Karten mitgeliefert, die den Achsenabstand ausmessen können und dir somit direkt erklären, welchen Adapter du nehmen musst.

Je nach Farbe der Pappkarte ist auch der Adapter in den gleichen Farben markiert.

Generell bietet Zwift hier eine Vielzahl an gut erklärten Videos an, die in solcher Form und Detailgrad sonst kein Hersteller anbietet.

Deutsche Videos unter: 

https://eu.zwift.com/de/pages/zwift-hub-trainer-setup

Das kommt alles beim Zwift Hub mitgeliefert

Technische Daten vom Zwift Hub

Preis499$ (Stand 09/2022)
Lieferbar:ab dem 3. Oktober 2022
Zu kaufen bei:Direkt über Zwift.com
Genauigkeit:+/- 2,5 %
Max. Leistung:1800 W
Max. Widerstandssimulation:16 %
Schwungrad:4,7 kg
Gewicht:16,5 kg
Geräuschpegel:52 dB bei 250 W
Verbindungen:Bluetooth, Ant+

Fazit vom Zwift Hub

Keine Revolution, aber eine Evolution in die richtige Richtung!

Als Gesamtpaket für diesen Preis, ist es ein sehr fairer Einstieg in die Smart-Trainer-Welt.

Wer bisher noch einen älteren Wheel-On Trainer besitzt, findet hier die perfekte Gelegenheit zu wechseln.

Am Preis wird sich durch den Direktvertrieb nicht viel ändern, dafür wirkt das Produkt aber sehr ausgereift und bietet mit seinen umfangreichen Tutorials und Videos eine gute Hilfe für alle Einsteiger in das Rollentraining.

Für jeden, der noch keinen Smart-Trainer besitzt, ist der Launch am 3.10.2022 also definitiv ein Blick wert.

Herzlichst,
Terence

PS: Übrigens, falls du nach einem auf DICH personalisierten Trainingsplan über den Winter suchst (statt einem Plan von der Stange), dann schau mal hier bei uns vorbei – wir haben in den letzten Jahren mehrere hundert Radsportler topfit und hochmotiviert über den Winter gebracht (für faire 49€ pro Monat!)

Fotos: Herstellerfotos auf Zwift.com

Das könnte Dir auch gefallen: