Home » Kategorien » Tipps & Tests » Tacx Flux S Smart: Stephans Erfahrungen mit dem Preisknaller für Rollentrainer!

Tacx Flux S Smart: Stephans Erfahrungen mit dem Preisknaller für Rollentrainer!

by Daniel

Bist du auf der Suche nach einem sehr guten Smart-Rollentrainer zum fairen Preis? 

Dann könntest du mit dem folgenden Bericht die ein oder andere Empfehlung von uns bekommen. 

Nach unserem Bericht über den Wahoo Kickr Core vs. Kickr Vergleich bekamen wir einige Rückmeldungen der Community (Facebook & Instagram), dass wir uns bitte auch mal den Tacx Flux S Smart Rollentrainer anschauen sollen. 

Denn ähnlich wie der Kickr CORE (ca. 800€) bietet der Flux S Smart auch schon ein ansehnliches Arsenal an Features (1gute Übersicht der Eigenschaften im Rose Shop!) zum sehr, sehr niedrigen Preis (knapp 550€). 

Damit stellt der Flux S Smart sowas wie den Einstieg in den Smart-Rollentrainer Bereich dar…

Überragend: Das Schwungrad beim FLUX S

Herausragend ist natürlich dabei das 7 kg schwere Schwungrad, was für ein sehr realistisches Fahrgefühl sorgt.

Es gilt, je schwerer das Schwungrad, desto angenehmer/realistischer ist das Fahrgefühl.

Zum Vergleich: Das Schwungrad des CORE wiegt 5,4 kg. Und selbst das Schwungräder des Premium Rollentrainers KICKR (7,25 kg) ist nur geringfügig schwerer. Das Schwungrad des Tacx Neo 2 wird hingegen virtuell berechnet.

Tacx Flucx im Test
Tacx Flux S

Preislich deutlich unter den Mitbewerbern

Auch ein sehr interessanter Punkt, was kostet der Spaß eigentlich so…?

Die beiden Flagschiffe am Markt, Wahoo Kickr und Tacx Neo 2, liegen preislich beide bei ca. 1200€ – der Flux S liegt preislich sogar nochmal deutlich (!!) unter dem CORE (ca. 800€) mit aktuell knapp 550€.

Eine echte Kampfansage von Tacx.

Wie gut ist der FLUX S trotz dieses sehr niedrigen Preises? Kann man mit dem FLUX S alle Vorzüge der Smarttrainer (zB Zwift Training etc.) nutzen?

In diesem Blog beschreibt uns unser Trainingsathlet Stephan seine Erfahrungen mit dem Tacx Flux S Smart. 

Über diese weiteren Themen sprechen wir…

  • Wie zufrieden ist er mit dem Rollentrainer?
  • Wie realistisch fühlt sich das Fahren auf dem Flux 2 an?
  • Kann er mit dem FLUX easy auf Zwift & Co. fahren? (Stichwort: Konnektivität)
  • Wie leise/laut ist der Flux S?

Zum Modus Operandi: Ich stelle Stephan die Fragen, er schildert seine Erfahrungen in den Antworten…

Tacx Flux S: Diese Erfahrungen machte Stephan!

Seit wann hast du den Tacx Flux?

Ich hatte mir den Flux (1) im September 2018 bei Decathlon für ca. 500€ gekauft, nach 950 Km gab es Schleifgeräusche, die aber nach dem Warmfahren weniger wurden, aber nicht ganz weg gingen.

Ich habe gleich den direkten Weg zu Tacx gewählt, ein Video gemacht und es zu Tacx geschickt.

Tacx Flucx S Smart

Wie kulant war Tacx?

Mir wurde gleich ein Post Code geschickt, der Flux verpackt und nach 5 Tagen war die neue Rolle da, Tacx hat mir eine Flux „S“ als Upgrade geschickt. 

Kulanter Kundenservice bei Tacx

Das fand ich einen Top Service. 

Es hat mich keinen Cent gekostet, außer den Weg zu Post.

Wie lange fährst du nun schon den TACX FLUX S?

Ich habe die Rolle seit Februar 2019 und bin nach einem Jahr ca. 2.100 km damit gefahren.

Konnektivität des Flux mit Apps wie Zwift & Co.

Nutzt du die Rolle mit Tools wie Zwift oder mit der hauseigenen Tacx App?

Ich bin bisher nur einmal mit der Tacx App gefahren, gleich beim ersten Auspacken. 

Seitdem nutzte ich die Tacx App nur zum Kalibrieren und für die Updates. Ich fahre mit dem Flux „S“ alles auf Zwift.

Wie ist die Konnektivität? Lässt sich das Gerät schnell & unkompliziert mit Apps, Pulsgurt etc. verbinden?

Beim Einschalten habe ich bisher noch kein Problem gehabt. 

Es wurde immer alles sofort gefunden und verbunden.

Am Anfang ist das ANT+ Signal während der Einheit ab und zu verloren gegangen, dies konnte die mit einem USB-Verlängerungskabel beheben, so dass der ANT+ Stick 20cm neben der Rolle liegt.

Anzeige

Ich hatte bisher auch noch keine Störsignale, was man oft liest, ich streame oft nebenbei Musik oder Videos mit Bluetooth Kopfhörer.

Tacx Flucx und Zwift
Lässt sich ohne Probleme mit Zwift verbinden

Im Vergleich: Tacx Flux vs. Wahoo Kickr Core

Wahoo Kickr Core: 
- Abmessungen: ca. 51 x 58 x 48 cm
- Gewicht: ca. 18,4 kg
- Gewicht Schwungrad: ca. 5,4 kg
- Konnektivität: ANT+ FE-C und Bluetooth
- max. Widerstand: 1800 Watt
- max. Steigung: 16 %
- Preis: ca. 800€

Schnelle Lieferung & v.a. sicherer (!) Kauf: 
1Amazon | 1Rose Shop 

Tacx Flux S Smart:
- Abmessungen: ca. 67 x 65 x 47 cm
- Gewicht: ca. 23 kg
- Gewicht Schwungrad: ca. 7 kg
- Konnektivität: ANT+ FE-C und Bluetooth
- max. Widerstand: 1500 Watt
- max. Steigung: 10 %
- Preis: ca. 550€

Schnelle Lieferung & v.a. sicherer (!) Kauf: 
1Rose Shop 

Kurze Auswertung zu obigem Vergleich:

Der Kickr Core punktet bei mehr Widerstand und einer höheren simulierten Steigung – während der Flux S ein schwereres Schwungrad hat und sonst nahezu gleiche Features aufweist.


Prachtstück: Schwungrad beim Flux

Wie gefällt dir das Fahrverhalten? Die Rolle verfügt über ein erfreulich schweres Schwungrad (7 kg) in der Preisklasse…

Ich finde das Fahrverhalten wirklich sehr gut. 

Die Übergänge in den Workouts gehen sehr schnell, auch HIIT`s mit kurzen Intervallen, von 10 sec. gehen wirklich gut, wie ich finde. 

Ich habe ein gefühlt gleichmäßigen Tritt in den Workouts. Ich kann es aber leider nicht vergleichen.

Tacx Flucx S

Lautstärke beim Flux S…

Kannst Du das Geräuschniveau des FLUX S einschätzen? Bzw. vergleichen mit anderen Rollentrainern?

Ich finde das Gerät sehr leise, die Rolle selbst hört man fast gar nicht, eher nur die Kette und die Schaltvorgänge, wenn man unter Last schaltet. 

Das ist auch das was meine Tochter bestätigt. 

Sie hat Ihr Zimmer unter mir. Ich wohne in einem 4 Familien-Haus, jede Wohnung hat immer 2 Etagen, bisher hat auch noch niemand etwas gesagt, und einige Mitbewohner sind nicht ganz einfach. 

Ich glaube die haben es noch nicht mitbekommen, dass ich auf dem Rad in der Wohnung trainiere.

Ich habe die Rolle auf einem Parkettboden stehen (nicht verklebt). 

Unterlage nicht zwingend notwendig

Als Unterlage habe ich von Decathlon die B-Twin Rollenmatte und noch zusätzlich 5mm dicke Bautenschutz Matte unter den Aufstellpunkten. 

Aber ich glaube die Matte wäre gar nicht mal notwendig.

Freies Fazit von Stephan

Dein freies Feedback? Was gefällt positiv / negativ?

Ich habe lange überlegt, mir so eine Rolle zu kaufen, ich hatte vorher nur eine klassische Rolle, die in der Firma in der Werkstatt stand, weil es viel zu laut war.

Ich musste mich immer dazu „prügeln“, darauf zu trainieren. Ich bin nur in der kalten Jahreszeit unter der Woche, maximal 1x die Woche für höchstens 1-1,25 Stunden gefahren.

Könnte dich auch interessieren: Unser Vergleich Kickr Core vs. Core

Wahoo Core vs. Kickr
Im direkten Vergleich: Core vs. Kickr

Mehr Motivation auf der Rolle zu trainieren

Lieber bin ich in der Kälte draußen gefahren und habe mir den Hintern abgefroren und bin lieber das Risiko eingegangen mich bei Glätte hinzulegen, als auf der alten Rolle zu fahren.

Das hat sich offen gesprochen komplett seit der smarten Rolle geändert.

Meine Argumente für den FLUX S Smart

  • Ich sitze jetzt bis zu 4x die Woche auf der Rolle, fahre alle harten und kurzen Intervallen darauf, die im Straßenverkehr schlecht zu machen sind
  • Ich habe Spaß daran und muss mich nicht mehr überwinden. Hat auch mit den abwechslungsreichen Trainingseinheiten vom Philipp Diegner zu tun
  • Dass man auf den Punkt genau trainieren kann durch die Steuerung der Rolle, und so den Pulstrift ganz gut beobachten und einschätzen kann
  • So kann man immer Einheiten 1 zu 1 vergleichen
  • Ideal für viel Beschäftigte, die dadurch zu Hause trainieren können
  • Man kann Rennen fahren, wann immer ich es will, irgendein zeitnahes Event ist immer
  • Die Rolle ist sehr leise

Für meine Ansprüche/ Niveau völlig ausreichend, ich habe Sie bisher noch nicht merklich an die Grenzen gebracht. 

Zu meinem sportlichen Niveau: 

Ich fahre ca. 10.000 km im Jahr, war Triathlet und bin die 180km in 5 Stunden gefahren. Meine FTP liegt aktuell bei 286W mit einem Gewicht von 72 Kg.

Ein weiteres Argument:

Den Service von Tacx fand ich super!

  • Ich finde das Preis/ Leistung top, ein Freund fährt den Neo 2 und er macht nichts anderes als meine Rolle, nur dass der Neo 2 fast 500€ mehr gekostet hat

Einziger Minuspunkt: Rolle nicht sehr handlich

  • Die Rolle ist etwas unhandlich, hat keinen Griff und keine einklappbaren Füße, was mich aber nicht stört, da mein Rad immer bereit steht und nicht weggeräumt werden muss. 

Ansonsten habe ich keine negativen Punkte.

Fotos: privat

1obige Links sind Affiliate- oder Partnerlinks. Hier kann SpeedVille mit einer kleinen Provision vergütet werden, solltest du eins der Produkte kaufen. Für dich ändert sich nichts, der Preis bleibt identisch. Wo und wann du kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Das könnte Dir auch gefallen: