Close
Home » Kategorien » Tipps & Tests » Welches Kettenwachs fürs Rennrad ist das beste? 6 Anbieter im Vergleich!

Welches Kettenwachs fürs Rennrad ist das beste? 6 Anbieter im Vergleich!

by Daniel

Welches Kettenwachs ist das beste fürs Rennrad?

Sehr interessante Frage – darum geht es im heutigen Blog von Jens!

Viel Spaß beim Lesen und Vergleichen :-)

——-

Kette entfetten
Wenn du von Kettenöl zu Kettenwachs wechseln möchtest – ganz wichtig, dass du die Kette vorher gut entfettest

Bis vor ein paar Jahren wusste ich überhaupt noch nicht, dass Kettenwachs ein sehr probates Mittel ist, das die Pflege, den Leichtlauf und den Verschleiß einer Kette samt Antriebskomponenten extrem positiv begünstigen kann!

Nachdem Daniel schon diese sehr interessanten Punkte thematisiert hatte, wie….

  • Welche Vorteile hat eine gewachste Kette gegenüber der Behandlung mit Kettenöl?
  • Was muss ich beim Entfetten einer Kette beachten, um sie danach wachsen zu können? (siehe Anleitung)
  • Was brauche ich zum Entfetten einer Kette und der dazugehörigen Antriebskomponenten?
  • Was sind Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile von Flüssig- zu Heißwachs?

……inkl. Anleitungsvideo mit Felix von Optimize gepostet hat, machen wir im heutigen Blog zum Thema Kettenwachs den nächsten Step und vergleichen mal 6 unterschiedliche Anbieter.

Die u.s. Reihenfolge entspricht keiner Bewertung. Es kann zwischenzeitl. zu Preisupdates gekommen sein.

*Hinweis: Ich erhalte durch die Affiliate-Verlinkungen unten möglicherweise eine Provision falls du einen Kauf tätigst. Für dich als Kunden ändert sich natürlich nichts, der Preis bleibt absolut gleich. Vielen Dank für deine Unterstützung unseres Blogs!

6 Kettenwachs Hersteller für dein Rennrad im Vergleich

Von Jens Claussen

Premium-Wachs: Graphene

#1 Optimize Kettenwachs


Flüssigwachs – das Nonplusultra
  • Wachsart: Heißwachs
  • Menge: 375 +/- 5g
  • Mögliche Kilometer: 16.000-25.000 / 20-30 Anwendungen, je nach Topfgröße, möglich
  • Preis: € 39,99 Graphit Heißwachs / € 79,99 Graphen Heißwachs
  • Besonderheiten: Heißwachs kann nochmal besser als Flüssigwachs in die Kette eindringen, da er keine Wasseranteile besitzt -> damit muss pro Wachsvorgang deutlich weniger Menge an Wachs aufgetragen werden -> TOP Preis-Leistung-Verhältnis / Wachs alle 800-1.000 KM auftragen

*Hier geht es zum Optimize-Shop (alle Produkte & Preise vergleichen!)

Unsere Anleitung – so wechselst du von Kettenöl zu Kettenwachs (zum Blog!)

Muc Off Kettenwachs

#2 Muc-Off Dry PTFE Chain Lube

  • Wachsart: Sprühwachs mit Teflonanteil
  • Menge: 400 ml
  • Mögliche Kilometer: keine Herstellerangabe
  • Preis: € 15,49 
  • Besonderheiten: Hält extremsten Kettendrücken stand / die DRY Formel hält die Kette sauber und umgibt diese mit einer Schutzschicht / hinterlässt beim Sprühen keine Restspuren / Grünes Projekt Management bei Herstellung aller Produkte
  • Verfügbar im Shop:

Krytech Finish Line

#3 Finish Line KRY TECH

  • Wachsart: Flüssigwachs
  • Menge: 60 ml
  • Mögliche Kilometer: keine Herstellerangabe
  • Preis: € 8,59
  • Besonderheiten: besonders sauber, trocken und langlebig / Krytoxschmierfilm, der sehr gut an Metalloberflächen haftet! / laut Rezension „bescheidene Dosieröffnung“ der Flasche
  • Verfügbar im Shop:

Dynamic Slick Wax

#4 Dynamic Slick WAX

  • Wachsart: Flüssigwachs
  • Menge: 100 ml
  • Mögliche Kilometer: laut einer Kundenrezension ist dieser eine Kette 10.000 km gefahren (hat nach JEDER Fahrt die Kette mit einem Feuchttuch sauber gemacht und neu gewaxt)
  • Preis: € 7,99
  • Besonderheiten: Slick Wax ist vollständig biologisch abbaubar / der Hersteller Dynamic ist von der bekannten SCHWARZEN Flasche auf eine DURCHSICHTIGE Verpackung gewechselt, um die Wiederverwertbarkeit der Produkte zu verbessern! 
  • Verfügbar im Shop:

Silca Heißwachs

#5 SILCA Secret Chain Blend HOT Melt

  • Wachsart: Heißwachs
  • Menge: 500 g
  • Mögliche Kilometer: bis zu 25.000 km pro Kette laut Hersteller
  • Preis: € 49,95
  • Besonderheiten: spart laut Hersteller bis zu 8 Watt / keine PFCS Chemikalien / alle Spalten der Kette werden mit hochschmierigen und verschleißfesten Wolframdisulfidpartikeln gefüllt -> dadurch sollen Ketten, die immer wieder mit dem Silca Heißwachs behandelt werden, laut Hersteller schneller werden
  • Verfügbar im Shop:

Weldtite Trockenwachs

#6 Weldtite Dry Wax

  • Wachsart: Trockenwachs
  • Menge: 100 ml
  • Mögliche Kilometer: bei trockenen Verhältnissen muss laut Hersteller nur alle 350 km nachgewachst werden
  • Preis: € 7,99
  • Besonderheiten: das Hochleistungs-Trockenwachs dringt in die Kettenglieder ein, bevor es die Außenseite der Kette beschichtet -> Barriere gegen Schmutz und Staub / wenn die Herstellerangaben zu den möglichen Kilometern bei Trockenheit stimmen -> Top Preis-Leistung 

Unser Download-Tipp!!!

Ötzi E-Book
Unser E-Book zur Ötzi Vorbereitung (zum Download!)

Fazit

Ob nun Flüssig-, Trocken- oder Heißwachs – die Recherche zu diesem Thema hat mich ermuntert, beim nächsten Kettenwechsel nicht wieder auf das bewährte Kettenöl (ich nehme übrigens immer „ÖLZEUCH“) zurückzugreifen, sondern es mal mit einem Wachsprodukt zu probieren.

Auch wenn im Handling etwas aufwendiger, werde ich es wohl mit einem Heißwachs ausprobieren. Die Aussicht, dass dann tausende von Kilometern womöglich im wahrsten Sinne des Wortes „Ruhe herrscht“, ist ein einfach zu verlockend! 

P.S.: Ich habe es auch mal mit dem Trockenschmierstoff F100 von Dr. Wack probiert. Auch nicht schlecht, aber: da musste nach jeder 2. Ausfahrt (auch bei Trockenheit) nachgeträufelt werden, da die Kette ansonsten das Knarzen begann. Im Preis-Leistung ist diese Produkt damit nicht zu empfehlen!

Also, wer noch keine Erfahrungen mit Kettenwachs hat – ich könnte mir vorstellen, es lohnt sich!

Euer Jens

Ganz ehrlich? Ein besseres Preis/Leistungsverhältnis wirst du kaum finden, wenn du schneller Resultate erzielen möchtest…

Rakete

** Probiere unsere Neue Rennrad Coaching-App (iOs, Android) gerne unverbindlich aus, die ersten 30 Tage sind komplett gratis, danach geht’s los ab fairen 14,99€ p.m.**

Apple Appstore | Google Playstore

Wer statt App lieber mit unseren Coaches trainieren möchte, kann das natürlich auch gerne tun – hier geht es los ab 129€ p.m. (zur Leistungsübersicht!)

Fotos: Herstellerfotos, privat

Das könnte Dir auch gefallen: