Close
Home » Kategorien » Tipps & Tests » Übersicht: Die 5 besten Rennräder für Frauen!

Übersicht: Die 5 besten Rennräder für Frauen!

by Daniel

Welche Rennräder bieten sich für Frauen an?

Im heutigen Blog schauen wir uns den Markt für Frauen-Rennräder einmal genauer an – die Fragestellungen wie folgt:

  • Welche Hersteller bieten aktuell Frauen Rennräder an?             
  • Wie ist die Ausstattung an Frauen Rennrädern? 
  • Wie ist das Preis/Leistung Verhältnis?
  • Welche Frauen brauchen Frauen Rennräder WIRKLICH?
  • Können Frauen Rennräder auch Nachteile haben?
  • Uuuuund: Welche Modelle fahren die weiblichen World Tour Pros?

Viel Spaß beim Lesen des Blogs :-)

Herzlichst,
Jens!

Regeneration für Radsportler

Die aktuell besten Rennräder für Frauen!

Von Jens Claussen

Alles nur Kommerz oder mit Berechtigung?

Die Fahrradindustrie ist nicht auf den Kopf gefallen – haben die letzten 3 Jahre doch Löcher gerissen, die es schnell wieder zu stopfen gilt.

Ob nun Urbanbikes, SUVs, Commuter, Gravelbikes oder jetzt ganz aktuell Allroadbikes (ein Zwitter aus Rennrad und Gravelbike), in immer kürzeren Abständen schwappen neue Bike Kategorien auf den Markt.

Wer soll da noch durchsteigen?

Sind doch ausgewiesene Einsatzgebiete und Geometrien unterschiedlicher Radspezies in der Bewerbung der Hersteller nahezu identisch!

So wird der Fahrradmarkt inzwischen auch schon für diejenigen wie mich selbst, die sich tagtäglich beruflich mit Bike Themen konfrontiert sehen, zu einer Challenge – und erst recht für die, nach ihrem Traumbike suchende Kundschaft. 

Auch bei sogenannten „Frauen Rennrädern“ gilt es mit o.g. Fragestellung sicherlich mal genauer hinzuschauen!


Welche Hersteller bieten aktuell Frauen Rennräder an?

LIV

LIV verkörpert die Frauen Rennradmarke von GIANT und ist im Jahr 2008 auf den Markt gekommen. Das Credo von Liv lautet: FÜR Frauen – VON Frauen – MIT Frauen, in der Unternehmensleitung sind ausnahmslos Frauen zu finden!

Sicherlich einzigartig weltweit ist die Tatsache, dass bei der Entwicklung und Produktion der Liv Rahmen, sowie bei der Komponentenauswahl und -entwicklung bzgl. Körpermaßen, Muskelaktivität und Kraftmuster tausende von analysierten Daten (z.B. aus der Global Body Dimension Database) weiblicher Probanden einfließen.

Dabei wird u.a. im Rahmenbau berücksichtigt, dass Frauen im Vergleich zu Männern verhältnismäßig mehr Kraft aus dem Unterkörper als aus dem Oberkörper gewinnen. 


Liv Langma Advanced

LIV LANGMA ADVANCED 1

  • Ausstattung: Carbon Rahmen / Carbon Gabel / GIANT P-R2 DISC Alu Felgen / Shimano 105 Di2 12 fach Schaltung / Shimamo 105 Di2 Bremsen / GIANT Gavia Course 1 Reifen 32mm 
  • Preis: € 3.299
  • Preis/Leistung Verhältnis: SEHR GUT
  • Web: www.liv-cycling.com
  • Interessant: alle Rennräder der Advanced Serie gibt es in 5 verschiedenen Größen (XXS/XS/S/M/L – 145cm bis max. 183cm) – genau wie bei den Unisex Rädern des GIANT Bruders (S/M/ML/L/XL – 165cm bis max. 199cm)

SCOTT

Der US-Hersteller SCOTT bewirbt schon seit gefühlten Ewigkeiten seine frauenspezifische Fahrradlinie Contessa. Und tatsächlich, schaut man mal genauer hin, finden sich beim Vergleich SCOTT Contessa vs. SCOTT Unisex Rahmen bei der Geometrie Unterschiede.

Konkret beschrieben am ADDICT 15 Rahmen mit der Rahmenhöhe 52: der Contessa Rahmen fällt mit einem STR Wert* von 1,42 deutlich kürzer (und komfortabler) aus als der Unisex Rahmen, der bei dieser RH einen STR von 1,35 aufweist.

Auch das Sitzrohr ist bei der Contessa Version kürzer und das Steuerrohr 1 cm länger! Wo Frauenmodell drauf steht, ist bei SCOTT also auch wirklich Frauenmodell drin!

*Stack-To-Reach = Verhältnis von reeller Höhe zu reeller Länge eines Rahmens (mehr Infos siehe unser Video hierzu!)

Scott Contessa Addict

SCOTT CONTESSA ADDICT 15

  • Ausstattung: Carbon Rahmen / Carbon Gabel / Syncros RP2.0 DISC Alu Felgen / Shimano 105 Di2 12 fach Schaltung / Shimano BR7170 Bremsen / Schwalbe ONE Fold Reifen 32mm 
  • Preis: € 3.599
  • Preis/Leistung Verhältnis: GUT
  • Web: www.scott-sports.com
  • Interessant: sowohl die Einsteiger CONTESSA Speedster Serie als auch die CONTESSA Addict Modelle gibt es in 5 verschiedenen Größen (XXS-47cm/XS-49cm/S-52cm/M-54cm/L-56cm – <165cm bis max. 195cm) – genau wie bei den Unisex Rädern!!

Aktueller 100,00% GRATIS Download!!

In Zusammenarbeit mit Profi-Ernährungsberater Robert Gorgos haben wir diese 5-Schritt-Anleitung erstellt, mit der du schnell abnehmen kannst, ohne dabei wertvolle Leistung zu verlieren!

>> Hier geht es zum Download (hier klicken!)

LAPIERRE

Die Franzosen von LAPIERRE haben einen ähnlichen Ansatz wie SCOTT und bauen, laut eigener Homepage, schon seit 1972 Räder für Frauen.

Die Auswahl ist recht begrenzt, für das aktuelle Jahr 2023 findet sich lediglich ein einziges Modell (das unten vorgestellt wird).

Die anderen noch verfügbaren Frauen Rennräder, die noch verfügbar sind, befinden sich hinsichtlich Preis (€ 1.000-1.200) und Ausstattung im Einsteigerbereich.

Ein Vergleich des LAPIERRE Sensium 3.0 Disc Damen mit dem Unisexrahmen in Größe M zeigt: Der Frauen Rahmen hat einen STR von 1,50, der Unisex von 1,37. Dafür ist bei diesem Vergleich das Steuerrohr um 1 cm kürzer!

Interessant: die Frauen Rennräder gibt es nur in 3 Größen (S/M/L – <155cm bis max. 175cm Körpergröße), die Unisexrahmen hingegen in 6 Größen (XS/S/M/L/XL/XXL – 155cm bis max. 195cm)

Lapierre Sensum Disc

LAPIERRE SENSIUM 3.0 Disc Women

  • Ausstattung: Alu Rahmen / Carbon Gabel / Ryde DP19 DISC Alu Felgen / Shimano Tiagra 10 fach Schaltung / Shimano SMRT70 Bremsen / Continental Ultra Sport 3 SL Reifen
  • Preis: € 1.599
  • Preis/Leistung Verhältnis: MÄSSIG
  • Web: www.lapierrebikes.com

CUBE

Im oberpfälzischen Waldershof ansässig, hat das 1993 gegründete Unternehmen in den vergangenen drei verrückten Jahren mit Corona, Krieg und Materialknappheit verdammt viel richtig gemacht.

Im Vergleich zu vielen anderen namenhaften Bike Herstellern ist es Cube gelungen, die Preise in dieser Zeit einigermaßen stabil zu halten – und das, ohne qualitativ nennenswert nachzulassen.

Auch die Fahrradmarke der Pending System GMBH hat eine eigene Frauen Modellserie, die den Namen CUBE AXIAL WS trägt.

Eine Gegenüberstellung des CUBE Axial WS C:62 SLX und des Unisex CUBE Agree C:62 SLX in Rahmenhöhe 56 zeigt:  STR Wert, Steuerrohrlänge, Oberrohrlänge und auch andere Geometriedaten – ALLES IDENTISCH!!!

Hier wurde also nur (wahrscheinlich aus Marketingstrategie) einen „Frauenserie“ ins Leben gerufen – einzige Unterschiede werden in der Komponentenwahl gemacht, und das machen andere Hersteller auch!

An dieser Stelle: Punktabzug!

Interessant: die Frauen Rennräder gibt es nur in 4 Größen (47/50/53/56cm), die Unisexrahmen hingegen in 6 Größen (50-62 cm in 3cm Schritten).

Die Körpergrößenempfehlung erfolgt jeweils über einen Rahmenrechner. Pluspunkt: optional lässt sich am Oberrohr eine Rahmenbox für Werkzeug, Ersatzschlauch und andere Kleinigkeiten montieren 

Cube Axial WS C 62

CUBE AXIAL WS C:62 SLX

  • Ausstattung: Carbon Rahmen / Carbon Gabel / Fulcrum Racing 400DB DISC Alu Felgen / SRAM Rival eTap AXS 12 fach Schaltung / SRAM Rival HRD Bremsen / Conti Grand Prix 5000 Kevlar Reifen 28mm
  • Preis: € 3.399
  • Preis/Leistung Verhältnis: TOP!
  • Web: www.cube.eu

Und weil man heutzutage nicht an ihnen vorbeikommt zu guter Letzt auch noch……..

CANYON

Die Koblenzer markieren ihre frauenspezifischen Bikes mit einem WMN hinter dem Modellnamen. Das bis 2022 noch verfügbare CANYON Endurance WMN AL und CF, sowie das Tria Rad CANYON Speedmax CF WMN hat der Online Versender von seiner Homepage genommen.

Canyon reiht sich damit in den Trend der Branche ein, die sich in den letzten Jahren mit dem Bau frauenspezifischer Rennradrahmen mehr und mehr zurückhält!

Der Grund hierfür könnte sein: es gibt immer mehr sogenannte Unisex Endurance (Komfort-) Modelle, die mit längeren Steuerrohren und größeren STR Werten daherkommen.

Auch die Rennradfahrerin kann auf diesen Bikes aufrechter sitzen und z.B. verlässlicher die STI Hebel greifen.

Das einzige mit WMN gekennzeichnete „Frauen Rennrad“ bei CANYON, jedoch ohne DROP-Lenker ausgestattet und damit eigentlich eher ein Fitness Bike, ist aktuell das:

Canyon Roadlite

ROADLITE 4 / 5 / 6 WMN

  • Ausstattung (je nach Modell): Alu Rahmen / Carbon Gabel / Alex Rims Felgen / Shimano Deore/Deore XT Schaltung / Shimamo MT200/Shimano MT201 Bremsen / Schwalbe G-One Speed Reifen 30mm 
  • Preis: € 699-949
  • Preis-Leistung Verhältnis: SEHR GUT
  • Web: www.canyon.com

Welche Frauen brauchen Frauen Rennräder WIRKLICH?

Ich habe es selbst oft genug bei Vermessungen von Kunden und Kundinnen im Bikefitting erlebt. Das, was auch statistisch belegt ist: bei Frauen und Männern gibt hinsichtlich der Länge von Körperextremitäten erhebliche Unterschiede.

Frauen haben im Allgemeinen längere Beine und einen kürzeren Rumpf als Männer, die Schultern sind bei ihnen schmaler, die Arme kürzer und die Hände kleiner.

Für Frauen mit einer Körpergröße < 160 cm, mit proportional kurzen Beinen und/oder für diejenigen, die tendenziell beim Radfahren eher vorsichtig sind, machen Frauen Rennräder absolut Sinn!


Können Frauen Rennräder auch Nachteile haben?

Auf dem Rennradmarkt gibt immer wieder vereinzelt auch noch Rennräder mit 27,5 Zoll Laufrädern zu erwerben, die für kleine Frauen durchaus auch in Frage kommen können (Canyon hat z.B. in den letzten Jahren so ein Modell im Produktportfolio gehabt).

Nachteil hier: Effizienzverlust beim Fahren, ein größeres Laufrad rollt besser!

Die Auswahl an Teilen wie z.B. Carbon Laufrädern oder aber auch Reifen ist geringer!


Sehr interessant:
Was fahren die weiblichen WORLD TOUR Pros?

Ich habe mal einige weibliche Straßenprofis kontaktet und dabei ist Erstaunliches herausgekommen: Auch diese, Olympiasiegerinnen und Deutsche Meisterinnen, fahren größtenteils, ja eigentlich ausschließlich, auf Unisex Rahmen, mit denen auch die Männer Teams unterwegs sind.

  • Mieke Kröger, Olympiasiegerin Bahn (ehem. Human Powered Health): Felt AR FRD
  • Romy Kasper (AG Insurance Quick-Step): Specialized S-Works Tarmac SL7
  • Liane Lippert, aktuelle Deutsche Meisterin (Team Movistar): Canyon Aeroad CFR
  • Franziska Brauße, Olympiasiegerin Bahn (Ceratizit – WNT): Orbea Orca M35
  • Hannah Buch (Israel PremierTech Roland): Factor Ostro VAM …………..

….. betreiben Radsport auf allerhöchstem Niveau – auf Rädern, an denen nur Komponenten wie kürzerer Vorbau, schmalerer Lenker und kürzere Kurbel der weiblichen Körperproportion angepasst sind.

Das muss aber überhaupt kein Nachteil sein, meinen Kröger und Brauße ….. . 

Euer Jens


Weitere Tipps & Downloads…

Rakete

Erziele schneller Resultate:
– wir haben hunderte von Athleten im Coaching verbessert!

** Möchtest du auch schneller ans Ziel gelangen, dann schaue dir doch unser Coaching Angebot an – ab 129€ p.m. geht es los (zur Übersicht mit allen Details!) **


⭐ ⭐ ⭐

Bereits über 18.500 Follower –
…sei du auch dabei!

Folge uns per Socialmedia und verpasse keine NEUEN Radsport-Contents!

Instagram | Facebook | YouTube


Tipp: Optimize Kettenwachs!
Deine Kette wird leiser, sauberer & lebt länger ;-)

Kette wachsen
Schluss mit dreckigen Fingern
  • deutlich schmutzabweisender
  • längere Lebenszeit
  • keine dreckigen Finger mehr
  • extreme Reduzierung der Reibung (= mehr Watt)

>> Hier kannst du unseren Erfahrungsbericht zu Optimize Kettenwachs lesen

Fotos: Herstellerfotos

Das könnte Dir auch gefallen: