Close
Home » Kategorien » Tipps & Tests » Kann man auf Zwift die Herzfrequenz ausblenden?

Kann man auf Zwift die Herzfrequenz ausblenden?

by Daniel

Kann man während der Fahrt die Herzfrequenz auf Zwift eigentlich ausblenden?

Das wäre doch mal eine nützliche Option, so dass du den Puls zwar ganz normal siehst, die anderen Fahrer deinen Puls aber nicht einsehen können, wenn sie sich deine Daten während der Fahrt angucken (wollen).

Aus taktischen Gründen etc – du weißt ja: es geht immer um alles!

Dieser Frage gehe ich im heutigen Blog nach.

Denn gestern kam mir die Idee bei unserer Groupride auf Zwift (siehe Fahrt auf Strava!), als ich als Leader der Groupride bei den Teilnehmern kurz reingeguckt hatte, ob die Pulswerte alle im Rahmen sind..

…dass es doch eigentlich ganz cool wäre, wenn man aus taktischen Gründen zB bei einem Zwift-Rennen seine Pulswerte ausblenden kann.

Auf den ersten Blick konnte ich eine solche Einstellung bei Zwift und Companion App nicht sehen…

…drum schmiss ich gestern Abend auf dem Sofa tatsächlich nochmal die Suchmaschine an – und siehe da ich war nicht der einzige, der das für eine sinnvolle Option hält.

Meine Erkenntnisse, was man für Optionen hat..


Analyse unserer Temporide auf Zwift
Oben li. siehst du den Puls – müssen deine Rennkollegen ja nicht immer sehen .-)

Kann man auf Zwift die Herzfrequenz ausblenden?

Von Daniel (@speedvilleblog)

Die Frage lässt sich schnell beantworten.

Nein, aktuell kannst du deine Herzfrequenz auf Zwift leider noch nicht ausblenden, es gibt nur einen kleinen Umweg, wie du selbst zwar deine Pulswerte siehst, deine „Konkurrenten“ aber nicht.

Folgende Optionen hast du

  • du fährst ganz normal mit Pulsgurt und blendest HINTERHER deine Pulswerte bei Strava aus (deine Fahrt in der Companion App zzgl. noch hinterher auf PRIVAT stellen)
    • Nachteil, dass man natürlich während der Fahrt deine Pulswerte weiter sehen kann
    • bei Strava kannst du direkt nach dem Upload (Aktivität bearbeiten) deine Pulswerte ausblenden lassen
  • du fährst OHNE Pulsgurt und zeigst entsprechend keine Pulswerte auf Zwift an. Siehst selbst auch keinen Puls (keine Empfehlung!!)
  • du fährst zwar mit Pulsgurt, koppelst diesen aber NICHT mit Zwift, sondern zB mit deinem Radcomputer (zB Wahoo Elemnt, Garmin Edge etc.) den du auf deinen Zwift-Tisch neben dich legst (Empfehlung!)
Unser selbstgebauter Zwifttisch für unter 50€

Fazit

Für mich nicht wirklich nachvollziehbar, warum man es bei Zwift so kompliziert machen muss. Klar, aus Anbietersicht wäre es natürlich reizvoll, wenn jeder Fahrer die Watt- und Pulswerte seiner Mitfahrer einsehen kann.

Anzeige

Aber natürlich haben manche Fahrer das Bedürfnis ihre Pulswerte nicht zu offenbaren, um anderen nicht zu signalisieren, wie kaputt/gut drauf sie sind…

Wie gesagt, wir reden hier zB von einem Rennen auf Zwift, wo die Herzfrequenz einem ja schon viele Aufschlüsse geben kann…

Für Zwift wäre es als Anbieter ja auch reizvoll, seinen Nutzern diese bequeme Option anzubieten bevor sie den Umweg über einen externen Radcomputer o.ä. gehen müssen.

Sicherlich ist es von der Priorität bei Zwift nicht ganz oben, mal gucken, ob sie demnächst nachliefern.

Herzlichst,
Daniel

PS: Noch der wichtige Hinweis am Schluss, dass die o.g. Möglichkeiten euren Puls zu verbergen natürlich für euch technisch möglich sind, es aber zur Disqualifikation führen kann, wenn ihr an offiziellen Zwiftrennen teilnehmt, da hier die Herzfrequenz in den meisten Fällen verlangt wird. Daher eher ein Tipp für „private“ Grouprides oder vl. nicht „offizielle“ Rennen…


Sterne Icon

Unser GRATIS Download für eine verbesserte Ernährung…
… und Gewichtsabnahme!

Anleitung zum abnehmen

Diese GRATIS Anleitung wurde von uns erstellt mit Ernährungsberater Robert Gorgos (berät ein komplettes TDF Team!)

Das ist alles drin:

  • in 5 Schritten schnell zum Wunschgewicht!
  • inkl. 10 Superfoods!
  • Achtung: Diese Lebensmittel unbedingt meiden!
  • Nährstoffe, auf die du NICHT verzichten solltest!
  • 5 Workouts, um deinen Stoffwechsel zu pushen!

>> Hier geht es zu deinem 100,00% GRATIS Download (hier klicken!)


Rakete

Erziele schneller Resultate!
– wir haben hunderte von Athleten im Coaching bereits verbessert!

** Möchtest du auch schneller ans Ziel gelangen, dann schaue dir doch unser Coaching Angebot an – ab 109€ p.m. geht es los (zur Übersicht mit allen Details!)

Oder möchtest du vielleicht mal unsere NEUE Coaching App (iOS, Android) ausprobieren – hier sind die ersten 30 Tage komplett GRATIS (danach ab 14,99€ p.m.) **

Hier kannst du die App direkt in den Appstores herunterladen:

Apple Appstore (iOS)  |  Google Playstore (Android)

Das könnte Dir auch gefallen: