Home » Kategorien » Rennen & Marathons » King of the Lake: Unser Renn-WE mit Jörg (Platz 13!)

King of the Lake: Unser Renn-WE mit Jörg (Platz 13!)

by Daniel

Wir berichten im heutigen Blog/Vlog von unserem Race-Wochenende beim King of the Lake Zeitfahren!

Für alle, die den KOTL (gängige Abkürzung) noch nicht kennen:

Seit 2011 findet mittlerweile das Einzelzeitfahren rund um den Attersee im wunderschönen Oberösterreich (Salzkammergut) statt.

Frederik Böna
Freddy vorm Attersee in 2021

Besonders cool, seit 2015 sind die Straßen rund um den traumhaften See dabei komplett gesperrt. Zudem rollst du eine Rampe runter auf die Strecke und an Teilen der Strecke wird das Ganze live per Großbildleinwand übertragen.

Leute, das ist quasi Tour de France Niveau!

Ich (Daniel) selbst war in 2016 auch schon da – meinen Rennbericht (immerhin Top 50 Platz bei meiner ersten „längeren“ TT Fahrt überhaupt) kannst du hier lesen!

(hier noch meine Fahrt aus 2016 bei Strava!)

King of the Lake Rennbericht
Daniel beim KOTL in 2016

Unser Athlet Jörg!

Einer, der seit einigen Ausgaben beim KOTL recht weit vorne mitmischt, ist unser Athlet im Coaching Jörg Wiegand – ihn kennt hier vermutlich hier von diesen Blogs bei uns…

** Leistungsdiagnostik mit unserem Coach Kenny **

** Analyse seines Blutbilds vor der 6-monatigen Nutzung von Athletic Greens **

** Oder unsere gemeinsame Fahrt im Eifel Bikecamp nach Belgien (siehe Insta Pic!) **

Laurin war extra unten in Österreich und hat Jörg das Rennwochenende per Kamera begleitet…

Wir können es vorweg nehmen, Jörg erzielte mit dem 13. Platz ein sehr ordentliches Ergebnis, schrammte mit knapp 30 Sekunden Rückstand recht scharf an den Top 10 vorbei!

Seine Stats vom KOTL 2022 (siehe seine Fahrt bei Strava!):

  • Zeit: 1:01:45 h
  • Speed: 47,3 km/h (trotz Schnurrbart 🧔 )
  • Leistung: 327w (4,3 W/kg)
  • IF: 0,95

Viel Spaß mit dem sehr interessanten Video :-)

Herzlichst,
Daniel

Anzeige

King of the Lake im Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt unseren Youtube Channel abonnieren und keine weiteren Radsport-Videos verpassen (hier klicken!)

Wie immer – die interessantesten Passagen aus dem Video hier als Zeitstempel!

ab 0:45 min.

Warmup am Tag zuvor

  1. 70-minütige Fahrt bei 0,71 IF
  2. dabei etwas über 12 min. Reize im Bereich L4/L5 gesetzt
  3. wichtig: Recovery Shake im Anschluss
  4. wichtig: anschließende Kohlenhydrat-Aufnahme per Pasta essen

ab 2:20 min.

Jörg stellt sein TT-Bike vor!

  • Cervelo P5 Zeitfahrrad
  • Ultegra Di2
  • sehr wichtig: aerocoach Auflieger
  • Specialized Oval Scheibe (Hinterrad)
  • aerocoach Vorderrad (100 mm Profilhöhe)
  • sehr interessant: Jörg ölt nicht seine Kette, er schmiert sie mit Kettenwachs!

ab 6:20 min.

Seine Pacingstrategie!

  • Jörg geht den KOTL eher konservativ an
  • mit sogenanntem „negativ Split“
  • d.h. für die erste Hälfte ca. 10 Watt unterhalb der FTP
  • für die zweite Hälfte der Strecke geht’s in Richtung 10 Watt oberhalb der FTP
  • eine Schlüsselstelle beim KOTL ist die Stelle, wo quasi die Hälfte der Strecke erreicht ist – hier wird er für ca. 2 min. mehr als die 10w oberhalb der Schwelle fahren
  • also zügig, aber nicht Allout

ab 7:05 min.

Die letzten 3 Stunden vor dem Start

  • größere Kohlenhydrataufnahme in Form eines Porridges
  • ca. 1,5h vorm Start Mobilisation aller Gelenke
  • 40 min. vor Start auf die Rolle; lockeres Anfahren (in der Grundlage) mit kurzen Reizen (im Racepace)

ab 9:30 min.

Fazit nach dem King of the Lake!

  • Pacing lief optimal
  • er hatte kein Energiedefizit
  • Beine fühlten sich am Tag danach auch gut an
  • durch das miese Wetter wäre es für ihn interessant gewesen, welche Zeit bei besseren Bedingungen möglich gewesen wäre
  • letztes Jahr war er zum Vergleich (bei besserem Wetter) 15 sek. schneller. Auf dem Hinweg waren die Watt ähnlich; auf dem Rückweg brach er in 2021 aber bei den Watt um ca. 40w ein
  • aber das muss man sportlich sehen, schließlich hatten alle Teilnehmer mit den gleichen Bedingungen zu „kämpfen“

Also, man sieht sich im nächsten Jahr beim KOTL 2023, wenn das Wetter mitspielt, wäre sein „heimlicher“ Traum die Stundenmarke zu knacken!

Da muss aber natürlich alles passen…

Wir arbeiten dran!

🚀 🚀 🚀

PS: Wenn du Lust hast, top vorbereitet über den Winter zu kommen, um bei deinen gewünschten Rennen im nächsten Jahr das Maximum herauszuholen, dann schaue dir mal hier unser Coaching-Angebot an (geht los ab fairen 49€ p.m.!)


[Unser GRATIS Download]

5 Schritte zum Wunschgewicht

„Die 5 wichtigsten Maßnahmen, um schnell unnötiges Gewicht zu verlieren!“

  • GRATIS Anleitung vom Ernährungsberater zahlreicher WorldTour Profis
  • OHNE Leistungsverlust (an der FTP!)
  • OHNE quälenden Hunger
  • OHNE Jojo Effekt
  • inkl. 10 Superfoods für Radsportler
  • inkl. die 5 wichtigsten Nährstoffe für Radsportler
  • inkl. 5 Workouts, die deinen Stoffwechsel pushen!
  • und vieles mehr

>> Hier kannst du dir die Anleitung gratis herunterladen (hier klicken!)

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen: