Home » Kategorien » Rennradreisen » Zu Besuch bei Mathias Nothegger auf Gran Canaria | Oder: So was wie ne Homestory!

Zu Besuch bei Mathias Nothegger auf Gran Canaria | Oder: So was wie ne Homestory!

by Daniel

Der kleine Kräftige beim kleinen Zarten. Kante war im Dezember bei Mathias Nothegger auf Gran Canaria zu Gast und lässt uns hinter die Kulissen des Ötzi-Siegers 2018 blicken.

Mathias Nothegger, Gran Canaria
Zu Besuch bei Mathias Nothegger auf Gran Canaria

Von Kante Kowalskyie

Schon wieder Mallorca? Echt jetzt? Nein. Ich muss mal woanders hin. Gran Canaria ist doch auch super, oder Müller? Da ist radeln doch auch mal gar nicht so schlecht hab´ ich gehört.

Da wohnt doch der Nothegger, die alte Bergziege. Stimmt.

Dem schreib ich mal, ob der Zeit hat, mir die Insel zu zeigen. Geile Idee. Mit dem Spiel ich ja quasi in einer Liga. Passt.

Ich kenn den Nothegger ja gar nicht persönlich stelle ich fest und auf Gran Canaria war ich auch noch nie. Bergig da. Vulkan und so. Ob das alles gut geht? Wir werden sehen.

Gesagt. Getan. Geschrieben. Gebucht.

Und los geht das.

Zu Besuch bei Mathias Nothegger auf Gran Canaria

Mathias Nothegger, Gran Canaria

Ankunft Las Palmas.

Sonne und 22 Grad. Nicht schlecht für Ende Dezember.

Ab in mein AIRBNB und dann die Insel erkunden.

Finde mich nach einer Stunde auf der Insel auf einer Rooftop-BBQ-Party wieder. Burger, Bier und viele coole Leute aus allen Ecken der Welt.

Digitale Nomaden nennt man die heutzutage, arbeiten von überall auf der Welt mit ihrem Computer. Läuft. Und der Tag ist radltechnisch auch gelaufen. Weil´s wurscht ist.

Nächster Tag 10:00 Uhr.

Einmal quer über die Insel!

Der Nothegger holt mich in Las Palmas ab. Er muss dazu einmal quer über die Insel. Cooler Move von Ihm – sollte nicht der einzige bleiben in der Woche.

Wir fahren ziemlich zügig über die Insel und direkt zum Andreas von Cyclo Canaria.

Rennradverleih Cyclo Canaria
Airstreeem Bike bei Cyclo Canaria (Gran Canaria)

Ein Österreicher. Natürlich!

Die mag ich ja auch so gern…

Aber der ist supernett und schwupps habe ich mein schickes Airstreem für die Woche.

Hat sogar meine Größe (Anm. d. Red., ein wahrlich feiner Zug bei Gr. 48) da und das mehrfach?! Verrückt. Gutes Sortiment aller möglichen Räder und Größen.

Bis jetzt alles mega.


[Im Video] Mathias Nothegger erklärt Gran Canaria!

Kante nutzte die Chance und stellte Mathias zahlreiche Nutzerfragen der SpeedVille von Instagram, Facebook & Co. im Video – wo gibt es die besten Anstiege, wann ist die beste Jahreszeit für einen Rennradurlaub auf Gran Canaria etc.

Folge uns auf Youtube & bleibe immer auf neuestem Stand!

In regelmäßigen veröffentlichen wir auf unserem Youtube Kanal neueste, gratis Video rund um das Thema Radsport:

  • Interviews
  • How To Videos
  • Coaching Videos

Abonniere jetzt unverbindlich unseren Youtube Kanal und verpasse keinen weiteren Videos mehr (hier abonnieren!)

Gran Canaria von A-Z mit Mathias Nothegger

Erster Kaffee bei Notheggers – von vielen

Jetzt auf dem Rennrad dem Mathias im Auto hinterher und schon fünf Minuten später sitz ich bei Nothegger/Vonach am Küchentisch und trinke den ersten von gefühlt 300 Espressi in der Woche, die mir Carmen hinstellt.

Die Carmen ist eine unglaublich nette und herzliche Person. Ist sie insgeheim die Erfolgsformel vom Nothegger (neben dem ganzen Training natürlich)?

Dieser Eindruck sollte sich in den folgenden Tagen immer mehr verstärken und meine finale Meinung ist:

Bei Nothegger geht nix ohne Carmen!

JA! Ohne Carmen geht nix.

Carmen wird mich die nächsten Tage mehrfach über die Insel chauffieren, mich kontinuierlich mit Espresso versorgen und mir sehr viele, nette Anekdoten und Insiderstorys über die letzten Jahre Radsportzirkus mit dem Nothegger und seinen Weggefährten/Wettbewerbern/Freunden erzählen, die natürlich nie den Weg in die Öffentlichkeit finden werden.

Versprochen!

Mathias Nothegger, Gran Canaria
Rote Fratz bei Ausfahrt mim Ötzi-Sieger

Erste gemeinsame Ausfahrt und gleich aufs Maul

Dann geht es auch schon los mit dem Stress. Reifen aufpumpen und ab auf die Piste mit der alten Bergziege.

Wir fahren entspannt los und quatschen über Radsport, das Leben auf Gran Canaria, Dopingvorwürfe, Autos und über alles mögliche.

Dann fahr ich den Hulk von Gran Canaria mal schnell in Grund und vulkanischen Boden.

Hab trainiert vorher. Das sollte ich aber später am Tag noch bereuen.

Auf dem Weg nach Hause lässt der lustige Herr Nothegger mich dann mal schnell völlig sinnlos einen Anstieg mit Puls 182 hinaufjagen, nur um mich danach wieder runterfahren zu lassen.

Anzeige

Never provoziere the Ötzi Sieger!

Sein Kommentar:

„Das war eine erzieherische Maßnahme. Weil ausgemacht war, dass wir „easy“ fahren und ich ihn natürlich die ganze Zeit dazu gebracht habe, aus seiner Trainingszone zu gehen.“

Kante provoziert gerne und ein Rennfahrer wie der Mathias, ist dann auch nicht ganz frei von Ego und kann halt nicht anders.

Aber ganz mein Humor. Geile Aktion!

Dass Weihnachten kurz vor der Tür steht, merkt man hier nicht.

Vermisst er nicht manchmal die Kälte und das ganze Drumherum?

Warm und sonnig in Dezember bei 22 Grad. Kann schon verstehen, dass der Mathias hier gern lebt. Aber vermisst er den Schnee und das ganze Drumherum nicht?

Er sagt ziemlich schnell und klar: NEIN.

Aber ein bisschen vermisst er es schon, glaube ich. Er hat so ziemlich die ganze Wohnung in ein Weihnachtsparadies verwandelt!

Zwischen den ganzen Trikots und den Trophäen steht ein Weihnachtszug??

Der Hulk als Weihnachtselfe? WTF?!

Mathias Nothegger privat (Gran Canaria)
Weihnachts-Nippes bei Notheggers

Der „Hulk“ als Weihnachtselfe … Ich sehe ein Leuchten in seinen Augen, als er mir das ganze Ausmaß der Dekoration zeigt.

Im Herzen ein Kind geblieben, denke ich mir.

Das denke ich mir eh die ganze Zeit. Hatte einen verbissenen und egomanischen Radsportfanatiker erwartet, der er ja auch ein wenig ist. Aber er kann auch andere Themen.

Mathias Nothegger
Wohnzimmer mit Pokalen

Und als wir zum Beispiel über Musik, Konzerte und Festivals sprechen und über die Tatsache, dass Carmen und er dabei auch noch Alkohol trinken und es krachen lassen, weiß ich sicher:

Der Nothegger ist einer von uns, er kann nur besser Radlfahren und er ist schlicht und ergreifend auch einfach konsequenter und fokussierter als unsereins.

Wir sprechen über Dopinganschuldigungen!

Das Thema Doping spreche ich auch an. Da haben ja einige Leute eine deutliche Meinung dazu und es gab in der Vergangenheit bei dem ein oder anderen immer wieder die Vermutung, dass der Nothegger auf Gran Canaria lebt, weil da weniger kontrolliert wird und/oder die Kontrollinstanzen den weiten Weg scheuen.

Siegertrikots
Radfahren kann er

Wie ich eben so bin, spreche ich ihn ziemlich direkt drauf an und warte ab was passiert. Ich beobachte ihn genau und bekomme auch umgehend direkte Antworten auf meine Fragen.

Originalton Mathias Nothegger:

„Es kann jeder zu jederzeit bei mir klingeln, mich auf Rennen kontrollieren und mich anzapfen. Ich stelle mich der WADA bei und nach jedem Rennen zur Verfügung.

Ich kann verstehen, dass es Personen gibt, die mir Doping unterstellen und es nicht nachvollziehen können, dass meine Leistungswerte so sind, wie sie sind. Dazu kann ich nur sagen: Ich habe alles in meinem Leben auf den Radsport abgestimmt und tue alles für den Erfolg auf dem Rad.

Und wenn es dann Leute gibt, die mir den Erfolg nicht gönnen oder mich in diese Ecke stellen, bitte. Mir wurscht! Ich mach mein Ding und das guten Gewissens!

Meine Tätigkeit als Trainer und Coach ist meine Lebensgrundlage und diese würde ich mir mit Doping und einer positiven Kontrolle zerstören. Da hängt meine und Carmens Existenz dran. Und das würde und werde ich nicht aufs Spiel setzen.“

WORD!

Ich für meinen Teil glaube ihm.


[In eigener Sache]

Mit Proficoach Robert Gorgos (berät u.a. BORA hansgrohe) haben wir einen 30-tägigen Ernährungsplan herausgebracht “Gewicht runter & Leistung hoch” – deine Tag-für-Tag-Anleitung, mit der du innerhalb von einem Monat bis 1,5 kg und in 3 Monaten bis zu 5 kg abnehmen kannst (Normalgewicht vorausgesetzt) OHNE deine wertvolle Leistung zu reduzieren!
>> Alle Infos dazu hier im Blog (hier klicken!)


Abschließende Worte

Ich habe eine ganz passable Menschenkenntnis und alles was ich der Zeit bei ihm zuhause und auch in den Gesprächen mit Carmen und ihm zu sehen und zu hören bekam, klingt alles sehr authentisch und rund.

Muss jeder der Erfolg hat, immer gleich ein Betrüger sein?

Sind wir Deutschen da einfach nur neidisch, desillusioniert oder haben wir einfach den Glauben an gute, harte Arbeit verloren? Gönnen wir es einem Österreicher nicht?

Ich weiß es nicht genau. Muss zum Schluss jeder für sich selber entscheiden.

Ich hatte eine gute Zeit beim „Hulk“ von Gran Canaria und der Carmen. Ich wurde wie ein Freund behandelt und wurde bei der Abreise direkt wieder eingeladen – mit der bitte, ohne Kamera und Laptop zu kommen.

Einfach als Freund zum Radlfahren.

Kante kommt wieder! Das ist Versprechen und Drohung zugleich.

Fotos: Michael Kannacher


>> Verpasse keine Videos & Interviews mehr – folge uns unverbindlich auf Youtube (hier klicken!)

>> Folge Kante auf Instagram

Das könnte Dir auch gefallen: