Home » Kategorien » Tipps & Tests » Wahoo Kickr Headwind: Alle Infos zum Ventilator im Praxis-Test!

Wahoo Kickr Headwind: Alle Infos zum Ventilator im Praxis-Test!

by Daniel
Wahoo Kickr Headwind im Test (auf unserem Youtube Channel)

Muss es wirklich ein Ventilator sein, der sich dynamisch deiner Anstrengung auf dem Rollentrainer anpasst?

Diese Frage beantworten wir im heutigen Blog.

Über den Wahoo Kickr Headwind

Der Ventilator ist einer der sicherlich schicksten Gadgets da draußen im stark boomenden Indoorcycling Markt – ein Markt, den ich persönlich übrigens sehr, sehr spannend finde.

Gerade im Herbst/Winter/Frühjahr, wenn das Wetter noch zu unbeständig ist, gibt es heute mit den smarten Rollentrainern und innovativen Trainings-Apps wie v.a. Zwift ein sehr gutes Angebot für Radsportler.

Trotz schlechtem Wetter kannst du hochwertig trainieren.

Kühlung essentiell

Und wer mal für längere Zeit auf der Rolle gesessen hat, der weiß, das einem da sehr, sehr schnell heißer werden kann als einem lieb ist.

Trainierst du auf der Rolle führt kein Weg an einem ordentlichen Ventilator vorbei.

Wahoo Kickr Headwind Test
Auch manuell ohne App bedienbar

Dynamisches Gebläse

Die Besonderheit am Headwind ist, dass sich der Ventilator mit seinem Gebläse dynamisch an das anpasst, was du auf ihm veranstaltest.

Leidest du sehr (hoher Puls), dann pustet er stärker, leidest du weniger (niedriger Puls), dann gibt’s entsprechend weniger kühlende Luft.

Die Eingangsfrage (unterm Video oben) kann man an der Stelle wie folgt beantworten:

Es gibt FÜR ALLES eine Daseinsberechtigung – insbesondere in der heutigen Zeit, in der die technischen Features Jahr für Jahr ausgereifter werden.

Wer sich den Headwind leisten kann…

So auch hier, wer es sich leisten kann, den technischen Mehraufwand zu zahlen, der hat sicherlich mit dem Wahoo Kickr Headwind den perfekten Ventilator gefunden.

Vor einigen Tagen war ich bei Julian und drehte obiges Video mit ihm, in dem wir euch beschreiben, wie ihr das Gerät…

  • konkret bedient
  • mit den externen Sensoren (Rolle, Pulsgurt) verbindet
  • wie hoch der maximale Wind ist
  • Lautstärke des Headwind

Wie üblich listen wir hier die Zeitstempel der relevantesten Passagen aus obigem Video, falls ihr direkt in die jeweilige Passage reinspringen möchtet…

Abonniert doch unbedingt noch unseren Youtube Channel und verpasst keine weiteren künftigen Tests aus der Welt des Radsports (direkt Channel abonnieren!)

Anzeige

[Zeitstempel] Wahoo Kickr Headwind Test

[1:00] Wir verbinden den Headwind mit den Sensoren (Pulsmesser) und Zwift

Maximale Windstärke

[2:30] Wie laut ist das Gebläse beim Headwind? An dieser Stelle im Video drehen wir das Gebläse einmal volles Rohr (max. 48 km/h) auf.

Mit Zwift verbinden

[3:30] Der Headwind passt sich an deine Anstrengung auf dem Rollentrainer an. Hier zeigen wir, wie sich der Headwind entsprechend an deinen Puls anpasst.

Wichtige Info: Die Stärke des Ventilators richtet sich entweder nach:

  • deiner Herzfrequenz
  • deiner Geschwindigkeit
  • oder manuell von dir eingestellt

Sehr interessant ist aus meiner Sicht die Frage, wann macht welche der obigen drei Einstellungen wirklich Sinn? Ich persönliche finde ja, dass sich die Stärke des Gebläses am besten an der Herzfrequenz orientiert…

Leidest du sehr, brauchst du einfach mehr Kühlung.

Manuell den Lüfter zu verstellen, kann nerven

Und da es manchmal auf der Rolle eher unbequem sein kann, laufend die Stärke des Ventilators händisch anzupassen (nicht unwichtig, um sich keinen Infekt einzufangen), ist das schon eine sehr ausgefuchste Idee von Wahoo…

Wahoo Kickr Headwind
Wahoo Kickr Headwind

Auch ohne App bedienbar!

[5:30] Julian zeigt die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen direkt am Ventilator. Als wichtigster Punkt könnte man an der Stelle noch sagen, dass sich der Ventilator auch ohne App, direkt manuell am Gerät, bedienen lässt.

FAQs zum Headwind

Maximale Windgeschwindigkeit?

48 km/h beträgt die stärkste Stufe.

Gewicht des Headwind?

Der Ventilator ist 5,44 kg schwer.

Wie viele manuelle Windgeschwindigkeiten?

Es gibt vier manuelle Stufen.

Wie lässt sich der Headwind mit Zwift verbinden?

Per Bluetooth und Ant+ lässt sich der der Ventilator mit externen Apps wie Zwift, dem Pulsgurt und dem Rollentrainer (smart) verbinden.

Das könnte Dir auch gefallen: