Home » Kategorien » Sonstiges » Investmentfonds, Klebstoff oder Laminatböden – was verkaufen die Sponsoren der Profiteams eigentlich?

Investmentfonds, Klebstoff oder Laminatböden – was verkaufen die Sponsoren der Profiteams eigentlich?

by Daniel

An viele Namen auf den Trikots der World Tour Profis hat man sich mittlerweile gewöhnt: Quick-Step, Soudal, Drapac oder FDJ. Aber was machen diese Sponsoren eigentlich? Wofür werben die Profis, wenn sie TV-Präsenz in den Fluchtgruppen einholen? Eine aktuelle Übersicht, um bei der Vuelta oder am Stammtisch besser mitreden zu können.

Sponsoren RadsportDaniel, eine Gegenfrage. Was macht eigentlich FDJ? Was ist das Geschäftsfeld dieses Sponsors? Weißt du es?

Als ich kurz nach dem Giro unten in Raubling war, und Willi Bruckbauer mir während des Interviews für die Interview Sessions (gratis e-Magazin) diese Frage stellte, musste ich für ein paar Sekunden inne halten.

Gute Frage, Willi.

Und ganz ehrlich?

Ich habe keinen blassen Schimmer, was FDJ macht. Oder Soudal oder AG2R und, und, und…

So entstand die Idee für diesen Artikel.

Sponsoren im Profiradsport

Anzeige

Klar, bei diesen Sponsoren weiß jeder, was deren Geschäftsmodell ist: Team Telekom? Brauchen wir nicht drüber reden. Gerolsteiner bekommen wir auch noch zusammen. Bei US Postal ist die Deutsche Post gemeint ist. Also, die der USA. Also amerikanische Post. Sky läuft auch.

Aber beim Großteil der heutigen Sponsoren der aktuellen Profiteams habe ich absolut keine Idee: Soudal, FDJ, ag2r La Mondiale, Floors, Orica…

Ihr merkt selbst… joa, ne?

So entstand die Idee, diese Übersicht zu erstellen, damit wir bei der aktuell stattfindenden Vuelta mal Bescheid wissen, für was die armen Kerle in den Fluchtgruppen – mit möglichst viel Sponsorenpräsenz im TV – eigentlich werben. Ist es Klebstoff, eine Versicherung oder vielleicht eine kasachische Hauptstadt?

Weißt Bescheid.

In der heutigen Folge „unnützes Wissen“:

Was machen die Sponsoren der Profiteams aus der World Tour?

AG2R La Mondiale

  • erste Saison: 1992
  • vorige Namen: Chazal, Petit Casino, Casino-ag2r Prévoyance, ag2r Prévoyance, ag2r
  • Hauptsponsor AG2R La Mondiale ist ein Versicherungsunternehmen aus Frankreich
  • Chef des Radsport-Teams: Vincent Lavenu
  • Trivia: neben dem Radsportteam sponsert das Unternehmen noch ein Transatlantikrennen für Boote

Astana

  • erste Saison: 2007
  • vorige Namen: Astana, Pro Team Astana
  • Namensgeber Astana bedeutet und ist seit 1997 die Haupstadt Kasachstans
  • hinter dem Team steckt ein Konsortium kasachischer Firmen
  • Chef des Radsport-Teams: Alexander Winokurow

Bahrain Merida Pro Cycling Team

  • erste Saison: 2017
  • Sponsor Merida ist ein Fahrradhersteller aus Taiwan
  • in 2008 produzierte Merida 72.000 Räder
  • Chef des Radsport-Teams: Brent Copeland
  • Nationalität des Teams: Bahrain

BMC Racing Team

  • erste Saison: 2007
  • keine Namensänderung seitdem
  • BMC ist ein Fahrradhersteller aus der Schweiz (Sitz in Grenchen, Solothurn)
  • in 2007 produzierte BMC ca. 22.000 Räder
  • Chef des Radsport-Teams: Jim Ochowicz
  • Nationalität des Teams: USA

Bora-hansgrohe

  • erste Saison: 2010
  • vorige Namen: Team NetApp, Team NetApp-Endura, Bora-Argon 18
  • Bora ist Hauptsponsor und Hersteller von Dunstabzugssystemen (Sitz in Raubling, Deutschland)
  • Hansgrohe ist Co-Sponsor und stellt Produkte für den Sanitärbereich her: Armaturen, Brausen, Badzubehör etc.
  • Chef des Radsport-Teams: Ralph Denk
  • Nationalität des Teams: Deutschland

Cannondale Drapac Pro Cycling Team

  • erste Saison: 2003
  • vorige Namen: 5280/Subaru,TIAA–CREF, Team Slipstream powered by Chipotle, Garmin-Chipotle Presented by H3O, Garmin-Slipstream, Garmin-Transitions, Team Garmin-Cervélo, Garmin-Barracuda, Garmin-Sharp, Team Cannondale-Garmin, Cannondale Pro Cycling Team, Cannondale Drapac Pro Cycling Team
  • Hauptsponsor ist Cannondale, ein Hersteller von Fahrrädern aus Connecticut (USA)
  • Co-Sponsor ist der Investmentfondbetreiber Drapac Capital Partners mit Sitz in den USA und Australien
  • Chef des Radsport-Teams: Jonathan Vaughters
  • Nationalität des Teams: USA
  • Trivia: Interessanter Slogan bei Drapac auf der Webseite: „Drapac Capital Partners…that identifies value through unorthodox means.“ => … das Wertschöpfung durch unorthodoxen Methode identifiziert. Ich hab ein bisschen Angst

Team Dimension Data

  • erste Saison: 2008
  • vorige Namen: Team MTN, MTN Cycling, MTN Energade, MTN Qhubeka
  • Hauptsponsor ist Dimension Data, ein globaler IT-Dienstleister mit Sitz in Johannesburg
  • 2016 erwirtschaftete Dimension Data stattliche 7,4 Mrd. USD an Umsatz
  • Chef des Radsport-Teams: Douglas Ryder, Roger Hammond, Rolf Aldag
  • Nationalität des Teams: Südafrika

FDJ

  • erste Saison: 1997
  • vorige Namen: La Française des Jeux, FDJeux.com, La Française des Jeux, FDJ-Big Mat
  • Hauptsponsor ist FDJ, die staatliche Lotterie in Frankreich: Française des Jeux.
  • in 2004 betrug der Umsatz 8,5 Mrd. € (Gewinn: 2,3 Mrd. €; 27%ige Umsatzrendite, Wahnsinn!!)
  • Nationalität des Teams: Frankreich

Louda Soudal

  • erste Saison: 2012
  • vorige Namen: Lotto Belisol Team,Lotto Belisol
  • Hauptsponsoren sind die belgische Lotterie Lotto und das Unternehmen Soudal, das Dicht- und Klebstoffe herstellt
  • in 2015 betrug der Umsatz von Soudal: 630 Mio. €
  • Nationalität des Teams: Belgien

Movistar Team

  • erste Saison: 1980
  • vorige Namen: Reynolds, Banesto, iBanesto.com, Illes Balears-Banesto, Illes Balears-Caisse d’Epargne, Caisse d’Epargne-Illes Balears, Caisse d’Epargne
  • Hauptsponsor ist Movistar, ein Telekommunikationsunternehmen (Sitz: Madrid)
  • Nationalität des Teams: Spanien
  • Chef des Radsport-Teams: Eusebio Unzué, José Luis Arrieta, Alfonso Galilea

Orica Scott

  • erste Saison: 2012
  • vorige Namen: GreenEdge Cycling Team, Orica GreenEdge, Orica-BikeExchange
  • Hauptsponsor ist Orica (australischer Chemiekonzern)
  • Scott ist Co-Sponsor – ein Fahrradhersteller mit Sitz in der Schweiz (Umsatz: 410 Mio. CHF in 2010)
  • Nationalität des Teams: Australien
  • Chef des Radsport-Teams: Shayne Bannan

Quick-Step Floors

  • erste Saison: 2003
  • vorige Namen: Quick Step-Davitamon, Quick Step-Innergetic, Team Quick Step, Quick Step Cycling Team, Omega Pharma-Quick Step Cycling Team, Etixx-Quick Step
  • Hauptsponsor ist die belgische Firma Unilin BVBA, die u.a. Laminatböden unter dem Produktnamen Quick-Step Floors vertreibt
  • Nationalität des Teams: Belgien
  • Chef des Radsport-Teams: Patrick Lefevere, Wilfried Peeters, Davide Bramati und Brian Holm

Team Katusha – Alpecin

  • erste Saison: 2009
  • vorige Namen: Team Katusha, Katusha Team, Katusha
  • etwas unklar ist, wofür „Katusha“ überhaupt steht. Laut Wikipedia soll durch den Namen Katusha das Projekt weltweit mit Russland in Verbindung gebracht werden. Katjuscha ist im russischen noch der Name für einen Raketenwerfer und der Name eines Liedes
  • seit 2017 ist Alpecin Sponsor, ein Produkt der Dr. Wolff Gruppe, vornehmlich für Arznei- und Kosmetikprodukte
  • Nationalität des Teams: Schweiz
  • Chef des Radsport-Teams: José Azevedo, Claudio Cozzi, Xavier Florencio

Team LottoNL-Jumbo

  • erste Saison: 1984
  • vorige Namen: Kwantum, Superconfex, Buckler, Wordperfect, Novell, Rabobank
  • Rabobank Cycling Team, Blanco Pro Cycling Team, Belkin-Pro Cycling Team
  • Sponsoren sind die niederländische Lotterie und die Supermarktkette Jumbo
  • Nationalität des Teams: Niederlande
  • Chef des Radsport-Teams: Richard Plugge
  • Trivia: Das Team ist das Nachfolgeteam des Rabobank Teams. Rabobank beendete sein Sponsoring 2012 aufgrund massiver Dopingvergehen. Siehe Erik Dekker Biographie

Team Sky

  • erste Saison: 2009
  • vorige Namen: Sky Professional Cycling Team, Sky ProCycling
  • Hauptsponsor ist die Fernsehanstalt British Sky Broadcasting
  • Nationalität des Teams: Großbritannien
  • Chef des Radsport-Teams: David Brailsford
  • Trivia: Enge Verflechtung vom Team mit dem britischen Radsportverband British Cycling – und über Umwege dann auch mit der UCI, deren Präsident Cookson für eine Betreiberfirma indirekt beim Team Sky aktiv ist

Team Sunweb

  • erste Saison: 2005
  • vorige Namen: Shimano-Memory Corp, Skil-Shimano, Project 1t4i, Team Argos-Shimano, Team Giant-Shimano, Team Giant-Alpecin
  • Hauptsponsor ist das niederländische Reiseunternehmen Sundio Group International GmbH, welches über die Marke Sunweb vorwiegend Skireisen in den Alpen veranstaltet
  • Nationalität des Teams: Deutschland
  • Chef des Radsport-Teams: Iwan Spekenbrink

Trek – Segafredo

  • erste Saison: 2011
  • vorige Namen: Leopard Trek, RadioShack-Nissan, RadioShack Leopard, Trek Factory Racing
  • Betreiber und Hauptsponsor ist der amerikanische Fahrradhersteller Trek
  • Co-Sponsor ist der italienische Kaffeeproduzent Segafredo Zanetti
  • Nationalität des Teams: USA
  • Chef des Radsport-Teams: Luca Guercilena

UAE Team Emirates

  • erste Saison: 1992
  • bisherige Namen: Lampre-Caffita, Lampre-Fondital, Lampre, Lampre-NGC, Lampre-Farnese Vini, Lampre-ISD, Lampre-Merida, UAE Abu Dhabi
  • Hauptsponsor ist die Fluggesellschaft Emirates
  • Nationalität des Teams: Vereinigte Arabische Emirate
  • Chef des Radsport-Teams: Giuseppe Saronni, Marco Marzano, Philippe Mauduit

Das könnte Dir auch gefallen: