Home » Kategorien » Rennradreisen » Rennrad Trainingslager Fuerteventura: So sicherst du dir die Fitness über den Winter und verkürzt den Winterblues!

Rennrad Trainingslager Fuerteventura: So sicherst du dir die Fitness über den Winter und verkürzt den Winterblues!

by Daniel

[Anzeige] Das will jetzt vielleicht keiner hören, aber die Saison 2015 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Noch ca. 6 Wochen – dann ist die ganze Herrlichkeit wieder vorbei. Keine Radmarathons und auch keine RTFs mehr. Die Tage werden ja jetzt schon spürbar kürzer – der Winter kommt früher als uns lieb ist! Dann heißt es wieder: Fitnessstudio, Indoor Spinning mit DJ Torsten und/oder die gute alte Rolle – der Gedanke daran tut jetzt schon weh!

Um den Winterblues etwas zu verkürzen, bietet sich allerdings ein Rennrad-Trainingslager an. Was liegt also näher als im nasskalten deutschen Winter auf die Kanaren – in diesem Fall nach Fuerteventura zu fliegen? Gute viereinhalb Stunden Flug, garantierte Sonne bei angenehmen frühlingshaften Temperaturen und Höhenmeter jeglicher Couleur. Besser kann das Sportjahr 2016 nicht starten! Sparfüchse aufgepasst: Das folgende Angebot enthält einen Frühbuchervorteil bis zum 31.8.2015…

Rennrad Trainingslager Fuerteventura

Mit der Rennrad-Saison 2015 in den letzten Zügen liegend, reift in mir langsam aber stetig die Planung für das erste Rennrad-Trainingslager 2016. Nur wohin soll die Reise gehen?

Bis dato war Mallorca immer gesetzt. Aber ganz ehrlich? Nach 5 Trainingslagern in 3 Jahren bin ich mal offen für was Neues. Nichts gegen Mallorca – aber irgendwann kennt man jeden Baum und jeden Stein – reicht jetzt mal hin!

Hatte ich den letzten Winter/Frühling schon überlegt auf die Kanaren zu fliegen, wird dieser Gedanke zunehmend konkreter. Und genau an dieser Stelle kommt mein Kumpel und Ex-Triathlon Profi Folkert Behrends ins Spiel.

Folkert habe ich im Laufe des Jahres über eine Freundin kennengelernt. Schnell wurde uns klar, dass wir mit dem Rennradfahren ein gemeinsames Hobby haben – endlose gemeinsame Ausfahrten im Münchner Süden sind das Resultat.

Ich muss an der Stelle sagen: Mit Folkert zu fahren macht echt saumäßigen Spaß und bringt einen definitiv nach vorne! Der Mann hat’s drauf!

Früher selber Triathlon Pro, coacht Folkert heute als Personal Coach junge vielversprechende Triathlon-Talente wie z.B. Philipp Mock. Darüberhinaus hat sich Folkert als Gesundheits- und Fitnessberater spezialisiert und verhilft großen Unternehmen wie Deutsche Bank und Wirecard zu vitaleren und motivierten Mitarbeitern. Folkert kann also mit Menschen, egal welcher Leistungsstand, und weiß wie er diese zu Höchstleistungen pushen kann – mental wie physisch.

In der dritten Januarwoche 2016 veranstaltet also Folkert zusammen mit der eben erwähnten „Rennrad-Rakete“ Philipp Mock ein einwöchiges Rennrad-Trainingslager für max. 16 Teilnehmer im Playitas Resort, Fuerteventura.

Top Revier, top Coaches, top Sache!

Anzeige

Jeder interessierte Rennradfahrer – egal ob Ihr in 2016 an Radmarathons, RTFs oder Triathlons teilnehmt – ist herzlich eingeladen!

Trainingslager Fuerteventura: Das sind die Coaches

Kommen wir zu den Zahlen.

Einer der wichtigsten und sensibelsten Punkte ist ja bekanntlich der Preis. Diesen erachte ich mit 1.099€ (bis 31.8.) bzw. ab 1.9. mit 1.199€ als wirklich sehr fair.

Ich habe mir die Preise zum Vergleich einmal online angeschaut (Stand: 23.8.15):

  • Hin- und Rückflug mit Airberlin nach Fuerteventura: knapp 500€
  • Unterkunft im Playitas Resort mit Halbpension p.P.: ca. 470€

Da kommt man alleine schon auf knapp 1.000€. Das Coaching und die ganze Organisation ist ja im Gesamtpreis auch noch inklusive.

Trainingsplan für die 7 Tage auf Fuerteventura

Das erwartet dich en Detail…

  • Ankunft im PLAYITAS RESORT
  • Willkommensmeeting mit dem Move-Ment TEAM
  • Bike FIX & CHECK | Mobilitätstraining
  • Mobilitätstraining
  • 3:00 Stunden Ausdauer- & Skill BIKE Session
  • Mobilitäts- und Stabilitätstraining
  • Mobilitätstraining
  • 4:00 Stunden Ausdauer- & Kraft BIKE Session
  • Mobilitäts- und Krafttraining (Handtuch)
  • Mobilitätstraining
  • “Mitte der Woche” Überraschungssession
  • Mobilitäts- und “intra-muskuläre Koordinationstraining“
  • Motivations- & Zielerfüllungsseminar
  • Mobilitätstraining
  • 2:00 Stunden hoch intensive BIKE Session
  • Mobilitäts- und Stabilitätstraining
  • Mobilitätstraining
  • 5:00 Stunden Grundlagenausdauer BIKE Session
  • Mobilitäts- und Stabilitätstraining
  • Mobilitätstraining
  • 6:00 Stunden Körper und BIKE CHALLENGE Session
  • Chill & Party (ALLE)
  • Abschluss
  • Verabschiedung und Abfahrt

Alle Infos zu Fuerteventura

Abschließend habe ich noch ein paar Fakten zu Fuerteventura zusammengetragen – getreu dem Motto: Das sollte man als Rennradfahrer mal gehört haben, wie Topografie, Klima etc..

Rennrad Trainingslager Fuerteventura
  • Die Insel ist knapp 100 km lang und 30 km breit
  • In etwa doppelt so groß wie Berlin
  • Nach Teneriffa die zweitgrößte Kanareninsel
  • Höchster Berg: Pico de la Zarza (807 m über Null) im Süden bei Jandia
  • Sehr hügelige Insel – zahlreiche Touren mit mind. 1.000 hm problemlos möglich
  • Klima im Januar: 14 – 21 Grad

Interesse? Noch Fragen?

Konnte deine Neugierde geweckt werden? Möchtest du dich auch mal für eine Woche aus dem nasskalten deutschen Schmuddelwetter ausklinken, um bei frühlingshaften Temperaturen eine der faszinierendsten Kanareninseln mit dem Rennrad zu befahren?

Fotos: Move-ment

Das könnte Dir auch gefallen: