Home » Kategorien » Sonstiges » Wichtige Funktion bei Zwift entfernt: „Join Zwifter!“ auf Homescreen

Wichtige Funktion bei Zwift entfernt: „Join Zwifter!“ auf Homescreen

by Daniel

Neulich so passiert – hier für dich jetzt zur Vorwarnung!

Ich hatte mit Terence per WhatsApp geschrieben, dass ich eine lockere Runde auf Zwift fahren werde.

Wenn er Bock hat, kann er ja gerne per Funktion „Join Zwifter“ auf dem Homescreen in meine Welt reinspringen und mit mir mitfahren.

Du weißt schon, du siehst den Namen deines Freundes, klickst drauf, der Kasten färbte sich türkis und dann konntest dich dahin beamen lassen, wo dein Freund gerade war…

So unsere Denke.

Da sitze ich nun auf meiner Rolle und pedaliere mir einen ab, von Terence keine Spur!

Irgendwann bimmelt mein Handy, Terence dran: „Ich finde den Button einfach nicht mehr!“

Ewig rumgesucht, ohne Ergebnis, nicht mehr da!

Zwift-Startseite
Hier die Funktion beim alten Homescreen „Join another Rider“ (Archivbild)

Per Webrecherche fanden wir nun raus, dass Zwift diese kleine aber feine Funktion „Join Zwifter bzw. Join another Rider“ vom neuen Homescreen entfernt hatte.

Vermutlich aus Performancegründen (zu viel Rechenleistung für den Server etc.)..

  • Was sind nun die Alternativen, wenn man zusammen eine Runde fahren will?
  • Muss man dafür jedes Mal ein Meetup erstellen?
  • Ist ein sogenannter Zwift-Club vonnöten?

Eine kurze Aufarbeitung im heutigen Blogpost..

„Join Zwifter“ Funktion entfernt – was sind die Alternativen?

Von Daniel (@speedvilleblog)

Die gute Nachricht vorweg, Zwift hat diesen „Fehler“ wohl erkannt und bereits angekündigt diese Funktion „demnächst“ wieder zu integrieren. Wann das sein wird, ist noch unklar!

Demnächst also ein dehnbarer Begriff.

Derweil müssen wir uns mit den Alternativen beschäftigen – wie kann man zusammen auf Zwift trainieren/fahren?

Anzeige

Alternative #1 – Meetup erstellen

Wie man ganz genau ein Zwift Meetup erstellt, hatten wir in diesem Blogbeitrag schon einmal sehr ausführlich beschrieben – hier nochmal die Essentials:

  • du brauchst in jedem Fall die Zwift Companion App
  • im Bereich Events (Footermenü) kannst du dein Event erstellen (Datum, welche Strecke etc.)
  • lade Radsportler ein, (ganz wichtig), die dir per Zwift Companion App folgen (sonst kannst du sie nicht einladen)
  • wenn die Leute die Einladung annehmen, sind sie bei der Fahrt dabei

Einschätzung:

An sich nicht sehr kompliziert, nimmt aber jegliche Spontanität – man weiß ja nicht immer, ob man es schafft etc. Und jedes Mal ein Meetup vorweg zu erstellen, hat man dann auch kein Bock, wenn es bei den anderen (zeitl.) nicht klappen sollte.


Alternative #2 – eigenen Club erstellen

Eine relativ neue „Geschichte“ in Zwift sind die sogenannten Clubs. Hierüber werden vermutlich in den nächsten Jahren noch einige Social-Funktionen kommen.

Ich muss gestehen, ich hatte das Thema bis dato auch noch nicht auf so richtig auf dem Zettel. Unser Coach Ralf hat bei uns federführend das Thema übernommen.

Einige der Highlights lt. Ralle, wenn du in einem Zwift Club bist:

  • wenn der Club und seine Mitglieder mal stehen, ist die Einladung sehr simpel
  • deutlich weniger Orga Aufwand im Vergleich zu früher
  • Events kannst du erstellen, auch kategorisieren
  • Gruppenfahrten oder Workout möglich
  • die Kommunikation erfolgt über die Companion App als einziger Kommunikationsweg ( die App braucht jeder um beim Club dabei zu sein…)

Einschätzung:

Vermutlich wird der Club zu DEM Social-Tool innerhalb von Zwift noch weiter ausgebaut. Ggf. ist geplant, dass dann innerhalb eines Clubs auch deutlich spontaner und „barrierefreier“ miteinander gefahren werden kann, als es vielleicht heute noch der Fall ist.

Aber nochmal: So spontan und „unkompliziert“ wie es ursprünglich mit der „Join Zwifter“ Funktion war, ist und wird es vermutlich erstmal nicht werden.

Wir sind gespannt, wo die Reise hier hingeht!

Hast du Lust mit uns über den Winter zu „zwiften“ und bei unseren Indoor-Grouprides dabei zu sein?

Dann trete unserem SpeedVille Club auf Zwift (hier klicken!) bei und lass uns im Winter mal gemeinsam an der Fitness arbeiten!

Herzlichst,
Daniel

Das könnte Dir auch gefallen: