Home » Kategorien » Interviews » [Feedback Session] Wie Freddy zum Top 10 Fahrer beim Ötzi werden kann!

[Feedback Session] Wie Freddy zum Top 10 Fahrer beim Ötzi werden kann!

by Daniel
Abonniere direkt unseren Youtube Channel für weitere Feedback Sessions!

“Freddy hat ganz sicher das Zeug, um beim Ötzi in die Top 10-15 reinzufahren!”

Hut ab, Philipp Diegner!

Eine markige Ansage, die ich von einem eher bedachten Norddeutschen wie Philipp Diegner nicht gewohnt war.

In unserer aktuellen Feedback-Session mit Athlet und Rohdiamant Freddy Böna (Hinweis: Unsere Athleten in Individuell & Premium erhalten laufendes Feedback ihrer Performance; siehe Details) auf unserem Youtube Channel sprachen wir…

  • über das Training mit unserem neuen Rohdiamanten Frederik Böna
  • wie Philipp das Training für Freddy strukturiert
  • wie schwer Freddy anfangs noch die strukturierten Einheiten fielen
  • welchen Rennkalender Freddy in 2020 hat
  • über seine Hauptziele: RATA und Ötztaler Radmarathon

Feedback Session im Coaching mit Frederik Böna

Im Folgenden liste ich dir hier die relevantesten Passagen unseres Videos als Zeitstempel auf, damit du direkt in die jeweilige Szene reinspringen kannst.


Lass dich von unseren Coaches richtig fit machen!

Wer an einem Coaching mit unserem smarten Coachingteam um Philipp & Kenny interessiert ist – und in der kommenden Saison den Schalter umlegen möchte – der findet in der folgenden Übersicht alle Infos & Details zu unseren Paketen (hier klicken!)..


Zeitstempel unserer Feedback Session

[1:30] Freddy schildert seine ersten Eindrücke vom strukturierten Training mit Philipp nach 6 Wochen.

Früher fuhr er eigentlich immer nach Lust und Laune, aktuell gibt ihm das strukturierte Training entsprechend genau vor, für wie lange er sich in welchen Trainingszonen aufhalten soll.

Wie heißt es so schön: No Pain, No Gain!

“Die Zeit geht mit den Intervallen schneller vorbei!” – dieses Zitat von Freddy hören wir öfter von unseren Athleten im Coaching – das abwechslungsreiche Training mit wohl dosierten Intervallen ist deutlich kurzweiliger als oftmals stumpfes GA1 Training (von früher)…

[5:10] Kern der Feedbacksession: Wie schafft es Philipp, Freddys Ausdauerfähigkeit so aufzubauen, dass er in diesem Jahr möglichst unter 7:30 Stunden beim Ötzi finisht.

Weiterer Gewichtsverlust bei Freddy nicht vonnöten

Eine weitere Gewichtsreduktion ist bei Freddy übrigens kein Thema: Bei seiner Größe von 1,86 m wiegt der gute Kerl gerade mal 68 kg. Weiter runter soll sein Gewicht natürlich nicht mehr!!

Anzeige

[9:30] Philipp schildert nochmal konkret seine ToDos als Coach, um Freddy maximal fit für RATA Ende Juni und den Ötztaler dann zu machen!

Sein Ziel hierbei lautet, Freddy mittelfristig auf eine FTP-Leistung von 5 W/kg zu bekommen


Steckbrief Frederik Böna

Frederik spricht über seine Ziele 2020

[16:45] Hat Freddy einige KOMs auf Strava in seiner Region um Heidelberg herum inne?

Freddys Rennkalender

[18:30] Freddy nennt seine Rennen & Marathons in 2020… Starten würde er mit der Tour d’Energy, es folgt die Tour de Kärnten und Ende Juni dann auch schon das überkrasse RATA mit Start/Ziel in Nauders.

[20:00] Wie balanciert man das Training für einen Marathonfahrer, der in den Radmarathons so gut wie nie in den roten Bereich geht – warum macht es dann Sinn im Training öfter mal im VO2 max. Bereich zu trainieren?

Frederik Böna
Frederik Böna beim Training

[27:45] Das Thema Krafttraining für Radsportler ist ein sehr interessantes. Hierüber würden wir sicherlich demnächst mal den ein oder anderen Content machen.

Hast du Fragen zum Krafttraining für Radsportler?

Wenn du hierzu bestimmte Fragen hast, schicke sie uns am besten per Kontaktformular durch, dann können wir sie sicherlich bei künftigen Coaching-Sessions auf unserem Youtube Channel (hier direkt abonnieren!) berücksichtigen..


Wir bringen deine Leistung auf Vordermann!

Wir hoffen, dass dir diese Coachingsession gefallen hat – wer sich von unseren Coaches um Headcoach Philipp Diegner topfit machen lassen möchte, der findet hier alle Infos & Details (hier klicken!)

Fotos: Rainer Kraus

Das könnte Dir auch gefallen: