Home » Kategorien » Rennen & Marathons » [Challenge #1] Deine Bestzeit am Hausberg (1.5.-8.5.)

[Challenge #1] Deine Bestzeit am Hausberg (1.5.-8.5.)

by Daniel

Wir brauchen wieder Ziele. Dringend.

Nach der Absage zahlreicher/aller Radrennen bis inkl. 31.8. im DACH-Raum kam uns die Idee im Team, monatliche Challenges einzuführen.

Herausforderungen, die uns entsprechende Ziele geben und durch die wir uns wieder mit anderen Radsportlern messen – und auch vergleichen – können.

Klar, kaum einer bzw. keiner von uns verdient mit dem Radsport sein Geld, aber irgendwie ist das doch das Salz in der Suppe: Dieses sich mit anderen ein bisschen reiben – oder vergleichen!

Wie lange habe ich für den Anstieg gebraucht, wie lange fährt der oder sie da hoch?

Vergleiche dich aber vor allem mit dir selbst!

Das Ganze natürlich bitte immer möglichst locker bewerten, liebe Leute!

Nur weil ihr vielleicht 2 min. länger braucht, seid ihr noch lange kein schlechterer Radsportler. Radsport ist auch immer eine Frage des Invests:

  • wie viele Stunden kann ich ggü. den anderen trainieren?
  • wie viel wiegt mein Rennrad?
  • wie viel wiege ich und wie weit kann ich noch (vertretbar) runter (z.B. mit unserer Challenge)?

Mein Antrieb ist vor allem, mich mit mir selbst zu vergleichen!

Wie lange bin ich letztes Jahr das hochgefahren und wie lange brauche in diesem Jahr? Zahlt sich das intelligentere Training aus? Ist eine Entwicklung zu sehen?

Das ist bei nahezu allen Radrennen oder Segmenten, die ich auf Zeit fahre, mein allergrößter Antrieb!

Kommen wir zu unseren konkreten Challenges.

1. Challenge am Hausberg

Zusammen mit unseren Coaches Philipp und Kenny habe ich mich hingesetzt und für den 1. Mai direkt mal die erste Challenge – in Kooperation mit unserem Partner Tissot und dem Radklassiker Eschborn-Frankfurt – kreiert.

Die 3 auserwählten Gewinner|innen unserer 1. Challenge würden auch jeweils etwas gewinnen:

  • Eschborn-Frankfurt stellt 3 gratis Startplätze für die nächste Rennausgabe (ggf. im Herbst 20) zur Verfügung!
  • Tissot schickt den 3 Gewinnern unserer Challenge im Nachgang 3 Trikotsets zu!

Vielen Dank schon mal an die beiden Partner für die schnelle Kooperation!!

Das Rennen am 1. Mai wäre ja tatsächlich in diesem Jahr das erste Highlight für mich gewesen, wo ich beim Anstieg zum Feldberg (Tissot Bergkönig) mal einen raushauen wollte (gegen unser Wattviech Ralf Kaiser!)

Siehe hier unsere Analyse auf Youtube vom letzten Jahr, in der Coach Philipp Diegner meine Leistung mal mit den Profis vergleicht (lustiger Vergleich!)

Abonniere unseren Youtube Channel für weitere Analysen etc. (hier klicken!)

Leider noch kein Battle gegen Ralf am Berg – vielleicht ja über diesen Vergleich per Challenge?

Er ein paar Watt mehr oben an der Schwelle, ich untenrum wohl etwas leichter.. Wäre ein interessantes Gemetzel geworden.

Aber gut, vielleicht ja dann im nächsten Jahr in Persona – oder im Herbst falls Eschborn-Frankfurt es schafft, das Rennen zu verschieben!

Das wäre wirklich richtig cool!

Tour de Zwift
Ralf ist ready für die Challenge #1 (Foto: privat)

Hier gibt’s nun alle Infos & Details zur ersten Challenge am/ab dem 1. Mai!

Hinweis: Besonders interessant wird diese erste Challenge übrigens deswegen, da sie auch der finale Feedback-Test in ca. 4 Monaten sein wird, wenn wir Ende August erneut prüfen werden, wie sehr euch unsere Trainingstipps verbessert haben.

Anzeige

Wie gesagt, es geht v.a. um den Vergleich mit dir selbst!


Challenge #1: Deine Bestzeit am Hausberg!

Alle weiteren Infos zur Challenge im Video

Bei unserer 1. Challenge geht es also um deine Bestzeit am “Hausberg”.

Suche dir den Anstieg deiner Wahl aus und knall mal so richtig mit Vollgas da hoch. Bitte stelle natürlich sicher, dass du “gesundheitl. auf der Höhe” und entsprechend trainiert bist.

Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen niemandem bei der Challenge mitzumachen, der gesundheitlich nicht zu 100% fit ist. Bitte konsultiere im Zweifel deinen Arzt.

Stephan hat’s schon gemacht: Feldberg Anstieg um 3 min. verbessert! (3,9 W/kg Effort)

Unser Trainingsathlet Stephan hat schon mal den ersten Schritt gemacht und ist am vergangenen Sonntag den Feldberg bei absolutem Kaiserwetter hochgefahren.

Challenge am Hausberg

Dabei hat er seine eigene Bestzeit um ordentliche 3 min. verbessert! Das Training mit unseren Coaches macht sich mal wieder bezahlt.

Challenge am Feldberg

Die kurze Analyse zu Stephans starker Auffahrt könnt ihr im Video oben mit Headcoach Philipp hören..


Challenge #1: So machst du mit!

  1. Wähle einen Anstieg DEINER Wahl (mind. 50 hm)
  2. Trage deine Performance inkl. Strava-Link bis 8.5. in dieses Google-Formular ein (hier klicken!)
  3. Bitte unten stehenden Hashtag Hinweis beachten

Wichtige Hashtags – Hessischer Rundfunk zeigt ausgewählte Bilder!

Um später für unseren Analyseartikel der 1. Challenge eine schöne, illustre Auswahl an Socialmedia-Fotos zu haben, würden wir dich bitten von deiner Challenge (nachher) ein Foto/Video per Socialmedia (präferiert Instagram) zu machen und mit diesen Hashtags zu versehen:

  1. #tissotbergkönig
  2. #radklassikerdaheim

Beschreibe im Bild/Video kurz, was genau deine Herausforderung war…

Hinweis: Der Hessische Rundfunk wird ausgewählte Beiträge mit dem Hashtag #radklassikerdaheim in seine Livesendung am 1.5.20 einbinden. Wie cool ist das denn :-)


Zusammen mit Philipp und Kenny wählen wir dann die 3 Gewinner aus. Ausschlaggebend werden v.a. die sportliche Performance, aber auch die persönliche Entwicklung/Herausforderung sein.

Wie gesagt, gerne kannst du uns in deinem Bild auf Instagram ein paar Worte zu deiner Entwicklung sagen.

Noch eine kurze Info zum Timing:

Bis zum 8.5. umsetzbar!

Unsere Challenge #1 kann ab dem 1.5. für eine Woche bis zum 8.5.20 absolviert werden, um euch größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen. So könnt ihr natürlich auch bequem beides machen :-)

Wir sind gespannt!


e-Race gegen Ackermann & Degenkolb!

Aktueller Wetterhinweis:

Wenn ihr am 1. Mai selbst gegen Pascal Ackermann oder John Degenkolb fahren möchtet, könnt ihr natürlich auch beim virtuellen e-Race auf Rouvy teilnehmen (ca. 40 km, ca. 1.000 hm) – hier erfahrt ihr mehr Infos (hier klicken!)

Für Freitag selbst wird nämlich eher mal Regenwetter gemeldet – könnte also wunderbar passen mit dem e-Race!

>> Direkt anmelden fürs e-Rennen am 1.5. kannst du dich hier (siehe Link!)

Herzlichst,
Daniel & die Coaches!

Das könnte Dir auch gefallen: