Home » Kategorien » Sonstiges » Schluss mit den Süßigkeiten: 1. Fazit unserer Fett-runter-Challenge!

Schluss mit den Süßigkeiten: 1. Fazit unserer Fett-runter-Challenge!

by Daniel

Ich würde fast sagen, ich hab’s gepackt!

Was ich damit meine?

Nach dem Start unserer Abnehm-Challenge jetzt am Mo. (3.1.) kann ich zum Glück noch keine „kalten Entzugserscheinungen“ feststellen.

Hiermit meine ich die Süßigkeiten, die ich mir in den letzten Wochen vor/während/nach Weihnachten wie die meisten von euch reingedroschen habe.

Extrem reingedroschen, Leute, extrem…

Und jetzt seit Mo. entsprechend nicht mehr. Gar nicht mehr.

Nur so geht’s bei mir, ich kann (leider) nur hopp oder topp. So ein bisschen an der Milkatafel lutschen geht nicht. Wenn, dann wird die ganze Tafel in 3 min. weg inhaliert…

Das mit den Süßigkeiten war definitiv meine größte Sorge, dass ich hier mit einem kalten Cut von 0 auf 100 – oder in dem Fall von 100 auf Null – abends mit zittrigen Händen und wässriger Zunge auf dem Sofa sitze.

Cut the Crap

Nee, bis jetzt zum Glück alles ok – ich habe mittlerweile den ein oder anderen Trick, wie ich moderate Gelüste am Abend im Griff bekomme, dazu dann aber später vielleicht noch mehr.

>> z.B. mit diesen zuckerfreien Bonbons hier (siehe meine Instagram Story!)… Es reicht mir eigentlich, wenn ich „irgendwas“ im Mund habe…

Unser Coach Ralf gab den Tipp in den ersten Tagen Tic Tacs zu nehmen – haben nur 2kcal und die Frau hat auch noch was davon :-)

Tortilla des Patatas
Meine aktuelle Leibspeise :-)

Sehr hohe Motivation durch gemeinsame Abnehm-Challenge

Für mich funktioniert eine solche Gewichtsabnahme v.a. deswegen, weil ich einen gewissen „positiven Gruppendruck“ verspüre. Alle zusammen, statt jeder alleine für sich.

Das motiviert ungemein.

Heute mal ein erstes Zwischenfazit nach 5 Tagen in unserer Abnehmen-Challenge.

5 weitere Wochen bis 13.2. werden folgen, wenn es dann ab 19.2. nach Mallorca ins Bikecamp geht.

Lasst mich mal die wichtigsten Parameter im heutigen Blog Revue passieren…

  • Wie ist die aktuelle Stimmung?
  • Wie viele Teilnehmer machen mit?
  • Gibt es schon erste Fortschritte bei der Gewichtsreduktion?
  • Was ist unsere Strategie beim Abnehmen?
  • Was für Gerichte werden gekocht?

Fangen wir das Ganze mit den Radsportlern an, die hierbei mitmachen…

Umfrage auf Instagram
Umfrage vor der Challenge auf Insta: Den 41% zeigen wir es doch mal :-)

Über 250 Teilnehmer für die Challenge

Wow, das war echt ne Menge an Leuten, die da Bock drauf haben!

Die schiere Menge an Radsportlern hatte mich zunächst echt überwältigt, als ich Ende Dezember für die Abnehm-Challenge ausgerufen hatte.

Über 250 haben sich schlussendlich für die Fett runter Challenge angemeldet. Wie es immer so ist, ein paar sogenannte „No-Shows“ gibt es immer. No-Show ist ein Begriff aus der Eventindustrie.

Also Leute, die sich für irgendwas anmelden und dann aus was für Gründen nicht aufschlagen/mitmachen:

Hamster Geburtstag, Tante Erna kommt vorbei, kein Bock oder kalte Füße bekommen. Du verstehst was ich meine.

In Summe sind es aktuell 196 Teilnehmer, die wir in der App (Better Together) drin haben und die auch an der Challenge teilnehmen.

In unserer privaten FB Gruppe haben wir knapp 150 Teilnehmer.

Wie ist die Stimmung?

Für mich der schönste Punkt beim heutigen Blog:

In unserer privaten FB Gruppe herrscht eine wirklich SEEEHR angenehme Atmosphäre. Eigentlich kenne ich das sonst nur in ähnlicher Art und Weise bei unseren privaten Coaching FB Gruppen.

Man hilft sich, man gibt sich untereinander Tipps, man motiviert sich. Eine Paradebeispiel, wofür Social Networks eigentlich mal gedacht waren. Kein Hate, kein Gestichel – I LIKE!!

Wirklich, ganz, ganz toll!!!!

Das ist genau das was ich vorhin meinte:

Es herrscht ein „positiver Gruppendruck“… Druck ist an der Stelle vielleicht das falsche Wort.. Es herrscht eine gewisse Dynamik…

Aktuelle Fortschritte bei der Gewichtsreduktion?

An der Stelle kann ich verbindlich nur von mir sprechen.

Anzeige

Bei mir sind aktuell nach 5-6 Tagen ca. 300 – 500 g runter. Aus der FB Gruppe bekomme ich mit, dass wenige schon etwas über 1 kg verloren hat, bei den anderen pendelt es sich jetzt gerade ein.

Wasserverlust etc.

Der nächste Wiegetag in der gemeinsamen App (BetterTogether) ist dann wieder am kommenden Montag (10.1.) – ich bin sehr gespannt wie der allgemeine Trend ist :-)

Nochmal verbindlich mein Ziel mit dieser Challenge:

  • Challenge vom 3.1. – 13.2. (6 Wochen)
  • Startgewicht: 85,4kg
  • Zielgewicht: 81kg
  • Gewichtsreduktion: ca. 5%
  • ø Gewichtsreduktion pro Woche: ca. 700 g (grdsl. möglich; nicht unrealistisch)

Schaut mal bei uns auf Instagram vorbei – hier berichte ich nahezu täglich (v.a. in den Stories) von meinen Gerichten und der Gewichtsentwicklung…

Und nehme da auch kein Blatt vor den Mund :-)

Heute Mittag hatte ich z.B. mal so richtig wenig Zeit – im „Junggesellenstyle“ gab’s dieses zugegeben nicht sehr ansehnliche Gericht, was aber für die folgende Trainingseinheit doch sehr, sehr gut war :-)

Kartoffelpüree, Spiegelei und Apfelmus :-)

Disclaimer: Das Gericht war nicht Teil der Gorgos Challenge oder 75 Rezepte… Das musste in der Sekunde ratzfatz gehen..

Da wären wir dann auch schon beim nächsten Thema.

Hühnersuppe mit Reis
Auch ein perfektes Essen für Radsportler – die Speicher werden gefüllt :-)

Wie nehme ich ab? Was ist meine Strategie?

Die Hälfte der Teilnehmer gab vorweg per Fragebogen an, dass sie sich überflüssiges Fett mithilfe der Anleitungen von Profi-Ernährungsberater Robert Gorgos verlieren möchten.

So in über 90% der Fälle auch bei mir.

Ich bediene mich in der Regel von den Gerichten und Abfolgen meiner Anleitungen mit Robert Gorgos.

Heute war mal eine Ausnahme mit oben genanntem Gericht – hin und wieder wird es Tage geben, wo man zeitl. so eingebunden ist, dass man halt mal nicht speziell was kochen kann.

Hier sollte man flexibel (und locker) bleiben.

Die 2 Anleitungen sind hierbei:

  1. 30 Tage Challenge
    • tagesgenaue Anleitung für 30 Tage: Rezepte UND Trainingstipps
  2. 75 Rezepte für Radsportler
    • wie du dich passend zum Training (low, medium, intensiv) ernähren solltest

Zusätzlich trinke ich jeden Morgen meinen AG1 von Athletic Greens, welcher mir nochmal 75 Inhaltsstoffe in einem Drink einverleibt :-)

Unterm Strich ist meine Strategie:

Eine sehr vollwertige Ernährung mit Roberts Anleitungen, die Abfolge ist angepasst an das Training, mit einem sehr minimalen Kaloriendefizit von 5-10%.

Ist das Kaloriendefizit zu hoch, wirst du es zu stark merken und es ist v.a. nicht nachhaltig… Der Körper stellt sich um und es wird mit der Zeit unangenehm.

Hierzu hatten wir übrigens vor ein paar Tagen ein starkes Webinar von Robert, in dem er die Basics der Gewichtsabnahme beschreibt.

Schau mal bei uns auf YouTube (hier klicken!) vorbei, hier kommt zeitnah das Video – sehr lehrreich!!!

Mit diesen beiden Anleitungen kontrolliere ich meine Ernährung
– und den Gewichtsverlust
⬇️ ⬇️

Ernährungsplan Robert Gorgos
30 Tage Challenge
Richtig ernähren im Radsport
75 Rezepte extra für Radsportler

Was für eine konkrete Ernährung kannst du bei den beiden Anleitungen von Robert Gorgos erwarten?

Ich hatte in 2019 ja bereits mit der 30 Tage Challenge von Robert exakt 4,2 kg in 30 Tagen verloren und dabei meine Leistung noch verbessert.

Über 4 kg abgenommen
-4,2 kg nach 30 Tagen in 2019 runter

**siehe meinen Erfahrungsbericht zur 30 Tage Challenge**

Die Ernährungsphilosophie von Robert lässt sich wie folgt beschreiben (da ich das des Öfteren gefragt werde):

  • v.a. gesund, ausgewogen & abwechslungsreich
  • kohlenhydratreich (da wir Ausdauersportler sind)
  • extrem gut angepasst an das Training
  • Allesesser (nicht vegan, nicht vegetarisch)
  • Gerichte lassen sich schnell zubereiten; kein stundenlanges Kochen gewünscht

Das Erfolgsgeheimnis liegt v.a. in der sehr durchdachten Abfolge:

Angepasst an dein Training bekommst du die Gerichte, die dich besser regenerieren lassen und dann v.a. auch auf die nächsten Trainingseinheiten vorbereiten und schlussendlich zufrieden machen.

Oder anders gesagt: Du gehst NICHT mit einem hungrigen Bauch ins Bett.

Beispiele von Gerichten aus der Challenge

Schau mal her, hier ein paar Screenshots aus unserer FB Gruppe der Challenge – Bilder sagen bekanntlich mehr als 1.000 Worte :-)

Wenn du Lust hast, kannst du gerne bei unserer nächsten Challenge mitmachen oder natürlich selbst jetzt auch in die eigene Umsetzung gehen.

Herzlichst,
Daniel

Beispiele der Gerichte

Fotos allesamt Screenshots aus unserer FB Gruppe, Instagram

Das könnte Dir auch gefallen: