Home » Magazin » “Am 1. Tag hatte ich 250 Watt getreten, das ist meine obere Grundlage – also 24 Stunden lang 250 Watt!” Christoph Strasser über das Race Across America!

“Am 1. Tag hatte ich 250 Watt getreten, das ist meine obere Grundlage – also 24 Stunden lang 250 Watt!” Christoph Strasser über das Race Across America!

by Daniel

Je öfter ich drüber nachdenke, desto größer wird mein Respekt vor ihm: Christoph Strasser, der wohl krasseste Extremradsportler auf diesem Planeten. In den Interview Sessions #011 lässt er uns teilhaben an seiner Gedankenwelt, an seiner Vorbereitung für das Race Across America – das ganz sicher härteste Radrennen der Welt. Möglichst nonstop gilt es 4.800 km und irre 52.000 hm beim Ritt von Kalifornien an die Ostküste der USA zu knacken. 

Christoph Strasser

Weitere Gäste im gratis e-Magazin sind Mario Kummer, ehemaliger Sportlicher Leiter beim Team Telekom und später T-Mobile, der Einblicke in das Training der damaligen Zeit gewährt, sowie Blogger Daniel Lambertz, der mit Coffee & Chainrings einen sehr authentischen Radsport-Blog führt – im Interview beschreibt er, warum ihm diese eben genannte Authentizität mal etwas Ärger mit Zwift PR-Chef Kai Rapp eingefangen hat.

Christoph Strasser

Christoph Strasser

Ultracyclist

«Die Durchschnittsleistung bei meinem schnellsten RAAM betrug 164 Watt.»

Mario Kummer

Mario Kummer

Ex Sportlicher Leiter Team Telekom & T-Mobile

«Um in den professionellen Radsport zurückzukehren, müsste es ein gutes Team sein mit dem man sich gut versteht und an einem Strang zieht.»

Daniel Lambertz

Daniel Lambertz

Radsport-Blogger

«Was sich nach den ZwiftNationals abgespielt hat, hat einige meiner Grundüberzeugungen des Sports über den Haufen geworfen.»

Hier gibt’s den gratis Zugang zum Magazin

>> Hier geht es zu den Interview Sessions #011

Verpasse keine EXKLUSIVEN Inhalte mehr

Trage Dich unverbindlich in meinen E-Mail-Verteiler ein und ich schicke dir stets automatisiert unsere neuesten EXCLUSIVES zu – hierbei handelt es sich um exklusive Ratgeber, Checklisten, Protokolle unserer Q&A Sessions etc. 

Alles zum Thema Training, Ernährung & Leistungsoptimierung!

Wichtig: KEIN Spam! Ich hasse selbst Spam und werde Euch keinen Müll schicken.

  • Noch nicht dabei? Registriere dich unverbindlich für meinen Verteiler
  • Direkter Zugang zu den SpeedVille EXCLUSIVES
  • weitere Tipps zu Produkten & Dienstleistungen
  • Keine Tricksereien, kein SPAM, Wort!

Registriere dich jetzt unverbindlich & sicher für unseren Newsletter und erhalte...

  1. Zugang zu den EXCLUSIVES (Ratgeber, Checklisten & Co.)
  2. Tipps zu Produkten & Dienstleistungen
  3. 100% kein Bullshit, kein SPAM, keine Spielerei!

Dein Vorname wird ausschließlich zur personalisierten Ansprache benötigt. Wir versenden unseren Newsletter ca. 1-3 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über Mailchimp in den USA verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz

Vorschau des Magazins

– hochwertiges PDF-Magazin
– 59 Seiten
– auf allen Endgeräten lesbar (iOS, Android, PC, MAC)

Christoph Strasser
Mario Kummer
Daniel Lambertz
Christoph Strasser
Mario Kummer
Arlberg Giro

Inhalte dieser Ausgabe:

Christoph Strasser

«Am 1. Tag hatte ich 250 Watt getreten, das ist meine obere Grundlage – also 24 Stunden lang 250 Watt!»
Christoph Strasser
  • wie motiviert sich einer für das härteste Radrennen der Welt, wenn er es bereits vier Mal gewonnen hat?
  • was für Schmerzen und Hindernisse gilt es bei diesem Wahnsinnsabenteuer (4.800 km, 52.000 hm) zu überwinden?
  • Christoph Strasser gewährt in diesem Exklusivinterview sehr, sehr interessante Einblicke
  • er beschreibt, warum es ab der dritten Nacht sehr unangenehm für die Psyche wird
  • wie hoch seine FTP ist und warum er das Training mit seinem neuen Trainer Markus Kinzlbauer verändert hat – weniger in der Komfortzone, mehr Reize am/um/über der Schwelle
  • sehr amüsant finde ich seine persönliche Musikwahl, die er während des RAAM auf den Ohren hat – da hätte ich was ganz anderes vermutet
  • wohin führt seine Reise nach der aktiven Karriere? Christoph hat sich da schon einige Gedanken gemacht

Mario Kummer

«Als ich 1993 als Fahrer zu Telekom kam, hat kein Mensch das Radteam gekannt – es war wirklich unter ferner liefen.»
Mario Kummer
  • Mario fiel mir vor einiger Zeit in Pepe Danquarts TDF-Doku “Höllentour” aus 2003 auf, als er in perfektem Französisch als Sportlicher Leiter des Team Telekom Alexander Winokurow durch das Zeitfahren lotste
  • neben Winokurow und Andreas Klöden gehörte kein Geringerer als Deutschlands sicherlich begabtester Rennfahrer  aller Zeiten Jan Ullrich zu seinen Schützlingen über den wir natürlich auch sprechen
  • besonders interessant empfand ich seine Einblicke in das damalige Training – v.a. wie man in der Vorbereitung auf Mallorca trainierte
  • welche Zeit musste man z.B. den San Salvador hochfahren, um als “fit” bei ihm durchzugehen? Mario Kummer integrierte in der Vorbereitung regelmäßig ein Bergzeitfahren, um die Fitness der Fahrer überprüfen zu können
  • mit welchem Tool kontrollierte er zudem die Leistungsfähigkeit der Fahrer damals
  • abschließend zeigt er uns auf, wie sein Alltag heute ausschaut

Daniel Lambertz

«Damit haben wir uns sicherlich in der Zwift Riders Germany Community keine Freunde gemacht und auch einen Rüffel von Kai Rapp als PR-Chef von Zwift erhalten.»
Daniel Lambertz
  • die Jungs & Mädels von Coffee & Chainrings sind anders: Ethisch äußerst korrekt, kritische Zeitgeister, größtenteils vegetarisch oder vegan, aber vor allem eins: Radsport bekloppt forte!
  • mit Mitgründer Daniel Lambertz, der bereits an der MTB-WM in Ligure (ITA) teilgenommen hat, spreche ich über die Rasselbande: Was treibt sie an? Warum bekommen sie keinen Trainingskoller? Welche Themen bringen sie immer wieder in Wallung – sowohl positiv wie negativ
  • abschließend gewährt uns Daniel noch den ein oder anderen Einblick in den Streit um die Zwift Nationals – hier sind ein paar Dinge vorgefallen, die ganz und gar nicht nach dem Geschmack der Coffee & Chainrings Jungs & Mädels waren

Fotoquellen: Christoph Strasser: Manuel Hausdorfer (www.lime-art.at) | Mario Kummer: Hennes Roth, Luca Mich | Daniel Lambertz: Christian Siedler

Das könnte Dir auch gefallen: