Home » Kategorien » Tipps & Tests » Wie dich Koffein unterstützt, mehr Leistung zu erzielen und weniger zu ermüden | Next Deal: -45%

Wie dich Koffein unterstützt, mehr Leistung zu erzielen und weniger zu ermüden | Next Deal: -45%

by Daniel

[Anzeige]1 Keine Frage, der gepflegte Kaffee vor und danach gehört dazu. Muss einfach sein. Dass der Kaffee aber nicht nur ein gesellschaftlich verbindendes Element darstellt, sondern Radsportler dank des Koffeins unterstützt, mehr Leistung zu generieren und weniger zu ermüden, ist einigermaßen bekannt. Die Bilder der Profis beim Espresso-Flatratesaufen vor den Rennen sprechen für sich. Mit dem WINGMAN Riegeln hat ein junges Startup aus Nürnberg nun eine echte Option geschaffen, hochwertiges und vor allem 100% natürliches Koffein WÄHREND der Belastung zu konsumieren.

Wingman Koffeinriegel

Koffeinriegel von Wingman: -45% im Deal

Zaubermittel Koffein.

Eine bessere Durchblutung, mehr Sauerstoff für die Muskeln, weniger Erschöpfung.

Die gezielte Aufnahme von Koffein bietet, wie man sehen kann, einige Vorteile.

Und damit natürlich ein sehr wichtiger Nahrungsbestandteil für Radsportler – insbesondere seit 2004, seit diesem Jahr steht Koffein – jedoch in hohen Dosen – nicht mehr auf der Dopingliste.

Bereits bei meiner Ernährungsstrategie für den Ötztaler im letzten Jahr empfahl mir Ernährungsexperte Dr. Feil den Einsatz von Koffein vor und im Laufe des Wettkampfs.

Am besten per Grüner Tee.

Was den Koffeininhalt anbelangt, wäre Grünteeextrakt (250 mg Koffein) ideal, denn das hält wach UND fördert den Fettstoffwechsel!

Wolfgang Feils Empfehlung für den Einsatz des Koffeins während des Ötzis.

Da es aber aus logistischen Gründen eher schwierig war, mir während des Ötzis am Kühtai oder Jaufenpass nochmal schnell einen Tee zu brühen, ich hatte zudem keine spezielle Sportnahrung zur Hand, die ich mir ins Trikot hätte stecken können, blieb es beim Flatrate-Kaffeesaufen vorm Ötzi.

Weiterer Nachteil? Gelbe Zähne.

Neuer Koffeinriegel: WINGMAN

Wingman Koffeinriegel Wingman Koffeinriegel

Vor ein paar Monaten schrieben mich aber die Jungs & Mädels von WINGMAN an, super gerne würden sie euch einmal ihren neuen Koffeinriegel vorstellen.

Energieriegel mit Koffein gibt es zwar schon hier und da auf dem Markt, ihr Riegel ist aber eine 100% natürliche, vegane Alternative und damit ein Produkt, das ich natürlich sehr gerne empfehle.

In den kommenden Tagen gibt es dazu einen exklusiven Deal hier auf SpeedVille (45% sparen nur für Empfänger des Newsletters), also die ideale Gelegenheit, den Riegel einmal zu sehr günstigen Kurs kennenzulernen.

Jetzt für Deal registrieren

Hier kannst du dich unverbindlich für den Deal (Aussendung am Mo., 7.5.) registrieren und 45% sparen (!!) zudem bekommst du gratis Zugang zum aktuellen e-Magazin (PDF) Interview Sessions #011 mit Christoph Strasser und Mario Kummer (Ex Sportl. Leiter Telekom).

Kante hatte bereits die Gelegenheit, die Riegel etwas ausführlicher zu testen, seinen Test zu Wingman lest ihr unten im Artikel.

Nun möchte ich aber dem Startup selber einmal die Gelegenheit geben, ihr Produkt vorzustellen und vor allem die Begründung dafür: Warum haben sie in Zeiten von Powerbar & Co. noch einen Riegel auf den Markt gebracht?

Und eins kann ich vorweg nehmen: Nicht nur, um eure Zähne zu schonen.

Warum wir WINGMAN gegründet haben!

Von Wingman…

Im Herbst 2017 haben wir mit WINGMAN einen 100% natürlichen Koffein-Riegel mit einer Kombination aus Grüntee & Kaffee auf den deutschen Markt gebracht. Die Erkenntnis, dass bislang kein Weg an Kaffee, Produkten mit künstlichen Zusatzstoffen oder ungesunden Energydrinks vorbeiführt, um den wachmachenden Effekt von Koffein zu nutzen, hat uns dazu motiviert, einen Energieriegel zu entwickeln. Dieser Riegel sollte Koffein enthalten, aber gleichzeitig aus rein natürlichen Zutaten bestehen, vegan und natürlich auch lecker sein.

Aktuell gibt es die Geschmacksrichtungen Choco Crunch (175 kca, 9,5g Fett, 14g Kohlenhydrate, 3,5g Ballaststoffe, 6,7g Eiweiß, 0,05g Salz) und Cranberry Coconut (151 kca, 6,4g Fett, 19,8g Kohlenhydrate, 3,5g Ballaststoffe, 1,9g Eiweiß, 0,01g Salz).

Große Kaffeetasse an Koffein je Riegel

Ein „WINGMAN“ wiegt 40g und enthält 80mg natürliches Koffein aus Kaffee und Grüntee. Diese Menge an Koffein entspricht der einer (großen) Tasse Kaffee.

Das in herkömmlichen Energydrinks und Kaffee enthaltene Koffein wird vom Körper sehr schnell aufgenommen, so dass die Wirkung schon nach kurzer Zeit eintritt. Sie hält aber auch meist nicht lange an.

Nach einer kurzen Hochphase schlägt die Koffein-Wirkung ins genaue Gegenteil um und man wird träge und müde.

Ganz im Gegensatz dazu ist das Koffein im Grüntee an Gerbstoffe gebunden und wird so vom Körper deutlich langsamer aufgenommen. Der Wirkstoff im Tee wirkt zwar moderater, dafür aber deutlich länger als bei Kaffee.

Anzeige

Zwei hochwertige Koffeinquellen

WINGMAN nutzt die Vorteile beider Koffeinquellen und bietet so einen langanhaltenden Wacheffekt, der vor allem bei längeren und anspruchsvollen sportlichen Tätigkeiten, wie z.B Radtouren von Vorteil ist. So kann die speziell beim Radfahren wichtige Konzentration konstant auf einem hohen Niveau gehalten werden.

Natürlicher Gegenpol zu Chemiebomben

WINGMAN bildet einen natürlichen Gegenpol zu all den „Chemiebomben“ der herkömmlichen Koffeingels und Energydrinks. Jeder Sportler sollte sich im Klaren darüber sein, dass diese meistens aus unnatürlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Dadurch sind sie zwar wirksam, können sich aber bei regelmäßigem Konsum negativ auf den Körper auswirken.

Mit unseren Riegeln haben Sportler die Möglichkeit, bedenkenlos auf den Wirkstoff Koffein zurückzugreifen, da die WINGMAN-Riegel frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern oder sonstigen Zusatzstoffen sind.

Auf natürliche Art und Weise vereint WINGMAN den Genuss eines leckeren Snacks mit einem energiebringenden und wachmachenden Effekt. Der Verzehr eines WINGMAN-Riegel hilft, Müdigkeit und die dadurch auftretende Unaufmerksamkeit bei längeren Trainingseinheiten zu verhindern.

Wie wirkt Koffein eigentlich?

Koffein wirkt ausschließlich im Gehirn.

Um zu zeigen, wie das genau abläuft, muss man wissen, wie dem Körper Müdigkeit und Erschöpfung signalisiert wird. Dies geschieht durch den körpereigenen Botenstoff Adenosin, welcher vom Körper ausgeschüttet wird, sobald man Energie verbraucht. Das Adenosin dockt dann an den passenden Adenosinrezeptor an und signalisiert dem Körper dadurch, dass man erschöpft ist und eine Pause sowie Schlaf benötigt.

Koffein ähnelt dem Adenosin im Aufbau sehr stark. Dadurch kann es auch an den Adenosinrezeptor andocken. Das Adenosin findet dann keinen freien Adenosinrezeptor vor, und dem Körper wird keine Erschöpfung signalisiert.

Wenn man also Koffein vor/während sportlicher Betätigung konsumiert, fühlt man sich nicht so schnell erschöpft. Dies ist vor allem bei Wettkämpfen ein enormer Vorteil und der Grund, weshalb viele Spitzensportler auf die Unterstützung durch das Koffein zurückgreifen!

Kein Koffein ohne Kohlehydrate

Sportler sollten Koffein immer zusammen mit Kohlehydraten zu sich zunehmen. Koffein alleine gibt dem Körper keine Energie, sondern verhindert leidglich, dass man sich erschöpft fühlt.

Nimmt man während der sportlichen Betätigung nur Koffein und keine Kohlehydrate zu sich, fühlt man sich, sobald die Wirkung des Koffeins nachlässt, extrem „ausgepowert“.

Um diesem Fall vorzubeugen empfiehlt es sich Koffein immer zusammen mit ausreichend Kohlehydraten zu konsumieren. Eine Studie über den Konsum von Koffein+ Kohlehydraten beim Radfahren findet man hier.

Ein WINGMAN Koffein-Riegel versorgt einen, dank des hohen Kohlehydrat Anteils, immer mit ausreichend Energie und ist somit optimal für Ausdauersportler geeignet, die maximale Leistung abrufen wollen!

Das Beste daran?

Ein WINGMAN besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten!

Was Kante zu Wingman sagt – sein Test

Von Kante.
Als ich die Anfrage vom Kollegen Müller bekam, ob ich “was Neues” in Sachen Riegel mit Koffein und so ausprobieren möchte, dachte ich: Ach nein, nicht der nächste “Powerbar” für eine bessere Welt. Da hat mal wieder jemand den Energieriegel neu erfunden. Als dann aber der Karton kam und ich den ersten im Mund (Wingman, d. Red.) hatte, wusste ich: Das ist doch mal was anderes. Aber lest selbst…

Ich bin aufgrund meiner hohen Aktivität in Sachen Sport aller Art, besonders Radfahren und Gewichte stemmen eigentlich immer hungrig und hab gefühlt schon 10.000 Riegel und Gels und was weiß ich alles gekaut und durch mich durchverdaut. Würde mich deshalb als Experte in Sachen Protein/Energie/Powerriegel bezeichnen. Da gibt es viel Kram auf dem Markt, aber nur wirklich wenig Gutes, was Inhaltsstoffe und Geschmack anbelangt und noch seltener in Kombination.

Aber dann kam der Wingman.. Zieh ich mir rein und dann zerreiß ich das Zeug im Netz – meine Denke. Aber weit gefehlt… Ich will es kurz machen:

Richtig lecker und dazu auch echt fair bepreist.

Weiterer Pluspunkt, dass die Verpackung im Karton statt im Plastik kommt.

Da will ich mehr davon!

@Wingmann: Meine Adresse habt Ihr ja…

Interessiert? Wingman kennenlernen und 45% sparen

>> Hier kannst du dich unverbindlich für den Deal am Mo. (7.5.) registrieren

1Anzeige: Für diesen redaktionellen Artikel bekommen wir zwar kein Geld, für die kommende Verkaufsaktion (Deal) kann SpeedVille vergütet werden. Am Preis für den Endverbraucher ändert sich nichts, im Gegenteil, über den Deal spart man 45% zu den gegebenen Konditionen.

Das könnte Dir auch gefallen: